| 11.05 Uhr

Gemeinsamer Auftritt in Toronto
Meghan Markle darf neben Prinz Harry sitzen

Video: Meghan Markle darf beim Tennis neben Harry sitzen
Toronto . Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle haben ihre Beziehung wieder ein Stück offizieller gemacht. Bei einem Rollstuhl-Tennismatch in Kanada saß das Paar nebeneinander - für Royals-Fans in aller Welt eine große Sache. 

Hand in Hand kamen der 33-jährige Enkel der britischen Queen und die 36-jährige US-Schauspielerin am Montag in Toronto zu dem Rollstuhl-Tennismatch, das im Rahmen der Invictus Games stattfand. Nebeneinander sitzend sahen sie sich dann das Spiel an.

Bereits am Samstag hatten die Beiden an der Eröffnungsfeier des Sportwettkampfs für verwundete Soldaten und Veteranen teilgenommen. Allerdings saß der Prinz neben US-First Lady Melania Trump, während Markle mehrere Meter entfernt Platz nahm. Dass sie ein Paar und glücklich verliebt sind, hatte die 36-Jährige erst Anfang des Monats dem Magazin "Vanity Fair" bestätigt.

Prinz Harry geht mit Meghan Markel zum Tennis FOTO: afp

Prinz Harry hatte die Invictus Games 2014 ins Leben gerufen. Dieses Jahr fanden sie zum dritten Mal statt. Laut seiner Terminplanung wird der 33-Jährige während der gesamten achttägigen Veranstaltung bei Markle wohnen.

(jco/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meghan Markle darf beim Tennismatch neben Prinz Harry sitzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.