| 10.27 Uhr

Aus Kollektion verschwunden
Rätsel um Kates fehlenden Millionen-Ring

Rätsel um Kates fehlenden Millionen-Ring
Dianas Verlobungsring am Finger von Herzogin Kate. Geschätzter Wert: eine Million Pfund. FOTO: AP
London. Herzogin Kate löst in diesen Tagen bei englischen Royal-Fans leichte Verwirrung aus. Im Souvenir-Shop des Kensington Palastes sollten Imitate von Kates Hochzeitsschmuck verkauft werden. Doch das wichtigste Stück fehlt.

Es war gedacht als kleines Geschenk für weibliche Fans des Königshauses. Für einen überschaubaren Preis (30-60 Pfund) sollten Imitate von Kates Schmuck verkauft werden, den sie von Prinz William zur Verlobung geschenkt bekommen hatte. Im Mittelpunkt des Interesses stand natürlich der saphirblaue Verlobungsring (echter Wert: eine Million Pfund).

Doch ausgerechnet das wichtigste Stück fehlt jetzt in der Kollektion. Erklären kann sich das niemand so recht. Auch nicht der Hersteller der Modeschmuck-Reihe. Man habe den Ring wie bestellt produziert und geliefert, sagte ein Sprecher der Firma der Zeitung "Daily Mail". Man sei sehr verwundert, dass er jetzt doch nicht verkauft werde.

Royal-Insider glauben aber den wahren Grund zu kennen. Kate soll den Verkauf in letzter Sekunde selbst gestoppt haben – aus Rücksicht auf William. Denn der Orginal-Ring war ein Erbstück von Williams verstorbener Mutter Diana und dem Prinzen sehr wichtig.

Da hätte es wahrscheinlich seltsam ausgesehen, Kopien des Rings für ein paar Pfund im Souvenir-Shop zu verkaufen. Warum das erst so spät auffiel, dürfte wohl erst einmal ein royales Geheimnis bleiben...

(csi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rätsel um Kates fehlenden Millionen-Ring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.