| 15.19 Uhr

Sorge nach Schwindelanfällen
Schwedens Königin Silvia geht es wieder besser

Sorge nach Schwindelanfällen: Schwedens Königin Silvia geht es wieder besser
Königin Silvia (Archivbild). FOTO: A. Endermann
Stockholm. Die schwedische Königin Silvia ist nach zwei Nächten im Krankenhaus wieder entlassen worden. Silvia war am Freitag mit Schwindelanfällen ins Krankenhaus gebracht worden.

Der 73-Jährigen gehe es den Umständen entsprechend gut und sie könne wieder nach Hause gehen, teilte das schwedische Königshaus am Sonntag mit.

Die Frau von König Carl XVI. Gustaf hatte demnach schon einige Zeit mit einer Erkältung zu kämpfen gehabt, sich am Freitag unwohl gefühlt und war am späten Abend ins Hospital des Karolinska Instituts gekommen. Dort sei die Königin zwei Nächte lang geblieben und beobachtet worden.

Die gebürtige Deutsche Silvia ist in Schweden sehr beliebt. Am Freitag feierte die Mutter von Kronprinzessin Victoria, Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine ihren 73. Geburtstag.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sorge nach Schwindelanfällen: Schwedens Königin Silvia geht es wieder besser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.