Alle Panorama-Artikel vom 29. November 2014
Nepal

Elf Tote und 29 Verletzte bei erneutem Busunfall

Ein Bus ist im Westen von Nepal von einer Gebirgsstraße abgekommen und hat mit sich mindestens elf Menschen in den Tod gerissen. 29 weitere Personen wurden bei dem Unglück verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge soll ein kaputter Reifen der Grund dafür sein, warum der Fahrer die Kontrolle über den Bus verloren hatte. Der Unfall passierte nahe der Stadt Sahajpur, die sich rund 400 Kilometer westlich der Hauptstadt Kathmandu befindet. Unglücke wie diese mit zahlreichen Toten sind im gebirgigen Nepal keine Seltenheit. Grund dafür sind häufig raues Gelände, schlechte Straßenverhältnisse und unsichere Fahrzeuge. mehr

Dokumentation

Expeditionen zum Nordpol

Der Dokumentarfilm "Polar Sea - die Eroberung der Nordwestpassage" erzählt die Geschichte einiger Nordpol-Expeditionen. Der erste Film der zehnteiligen Reihe befasst sich mit dem Anfang September entdeckten Wrack am Grund des Nordpolarmeeres. Bei diesem soll es sich um eines der Schiffe der Franklin-Expedition handeln. Die britischen Expeditionsteilnehmer wollten 1845 die Nordwestpassage befahren - die damals nur vermutete Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik. Die Fahrt endete in einer Tragödie, die keiner der knapp 130 Passagiere überlebte. (RP) mehr

Geschichte

Von Dichtern und Gartenzwergen

25 Jahre nach dem Mauerfall attestiert man den Deutschen ein neues Selbstverständnis. Höchste Zeit, die nationale Identität auf den Prüfstand zu stellen. Woher wir kommen, wovon wir schwärmen, was uns eint, all das erzählt die sechsteilige "Deutschland-Saga". Moderiert wird die Reihe von dem renommierten Historiker Professor Dr. Christopher Clark ("Die Schlafwandler"). Er begibt sich in einem nostalgischen VW Käfer Cabriolet auf den Weg durch die Epochen. RP mehr

Toulon/Málaga

Tote bei Überschwemmung und Tornado in Frankreich

Bei neuen Unwettern und Überschwemmungen in Südfrankreich sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Ein Mini-Tornado verwüstete zudem Teile von Sérignan-Plage bei Béziers an der Mittelmeerküste. Mit einer Geschwindigkeit von rund 165 Kilometern pro Stunde zerstörte der Wind Häuser und einen Campingplatz. Taucher fanden die Leiche einer 68-Jährigen bei La Londe-les Maures im Flüsschen Maravenne, das sich nach Niederschlägen in einen reißenden Strom verwandelt hatte. Gestern wurde dort nach Angaben von Innenminister Bernard Cazeneuve eine weitere Leiche geborgen. Zeugen hatten zuvor berichtet, ein Fahrzeug sei von den Fluten weggespült worden. Zwei Menschen wurden noch vermisst. Zudem starb ein Mensch in Hyères westlich von Toulon. In Cogolin wurde ein etwa 50 Jahre alter Mann tot in einem Fluss gefunden. mehr

Rohrbrunn

Flüchtlinge stürzen aus Schleuserbus auf die A 3

Auf der A 3 in Unterfranken sind Flüchtlinge während der Fahrt aus dem Kleinbus eines Schleusers gestürzt. In dem mit 20 Menschen völlig überfüllten Bus gab es Handgreiflichkeiten zwischen dem Schlepper am Steuer und einem Beifahrer, so die Polizei. Als der Schleuser bremste, öffnete ein Insasse die Tür und die zwei Flüchtlinge stürzten auf die Fahrbahn. Sie kamen verletzt ins Krankenhaus, der Fahrer wurde festgenommen. mehr

Krimi

Ein chaotisches Ermittler-Team

Die Geschwister Janosch und Julika waren als Kinder unzertrennlich, doch sie haben sich lange nicht gesehen. Janosch (Maximilian Brückner) saß jahrelang im Gefängnis, in der Zwischenzeit ist Julika (Isabella Wolf) Immobilienmaklerin geworden. Als Janosch aus der Haft entlassen wird, will er seine Schwester wiedersehen. Doch Julika liegt mit gebrochenem Genick in der Diele. Ihr Bruder beschließt, alles zu tun, um den Mörder zu finden. Er hält die Polizei für unfähig, obwohl er anscheinend selbst nicht alles über das Leben seiner Schwester weiß. mehr

Münster

Polizeieinsatz bei NPD-Kundgebung teils rechtswidrig

Rund ein Jahr nach einer Kundgebung der rechtsextremen NPD in Münster hat das Verwaltungsgericht den damaligen Einsatz der Polizei als teilweise rechtswidrig eingestuft. Laut Urteil von gestern haben es die Beamten unterlassen, eine Sitzblockade von Gegendemonstranten zeitnah aufzulösen, um die ungehinderte Abfahrt der NPD-Wahlkämpfer zu ermöglichen. Außerdem, so das Gericht, hätte der Partei nicht verboten werden dürfen, den "Badenweiler Marsch" abzuspielen. Dieser Marsch wurde im Nationalsozialismus vor allem für Adolf Hitler gespielt. Er sei aber rechtlich nicht als verbotenes Symbol aus der NS-Zeit einzustufen, argumentierten die Richter. Der Prozess war vom Parteivorstand der NPD angestrengt worden. mehr

Fantasy

Der Beginn des Hobbit-Abenteuers

Als der Zauberer Gandalf (Sir Ian McKellen) an der Tür des Hobbits Bilbo Beutlin (Martin Freeman) klopft, ahnt dieser nicht, welche unglaublichen Abenteuer auf ihn warten. Mit 13 Zwergen soll er auf große Mission gehen und das Zwergenreich zurückerobern. Dabei haben sie zahlreiche Gegenspieler: Wütende Orks, gefräßige Trolle und der böse Drache Smaug, der das Reich einst zerstörte, lauern ihnen auf. Erster Teil von Peter Jacksons Trilogie "Der Hobbit" angelehnt an J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe". RP mehr