Alle Panorama-Artikel vom 1. November 2014
Kolumne: Krimi

Götz George ermittelt im Revier

Komalschek heißt Götz George in seinem neuen Ruhrgebietskrimi, und das erinnert vom Namen her schon ein bisschen an Schimanski. Aber sonst hat Komalschek mit dem Duisburger Kommissar nichts zu tun. Er prügelt nicht, sondern wird zusammengeschlagen. Er redet fast nicht, schon gar nicht laut. Und er ist auch kein Polizist, sondern ein verurteilter Doppelmörder, der auf eigene Faust die wahren Hintergründe der lange zurückliegenden Bluttat ergründen will. Joseph Komalschek soll einst eine junge Frau und deren Neugeborenes ermordet haben. Dafür hat er 30 Jahre gesessen und ist wegen eines Formfehlers freigekommen. mehr

Los

"Space Ship Two" in Kalifornien abgestürzt

Angeles (RP) Die private Weltraumfahrt in den USA hat einen weiteren empfindlichen Rückschlag erlitten, und für den Milliardär Richard Branson ist ein großer Traum geplatzt: Sein Raumflugzeug "Space Ship Two" ist gestern bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien über der Mojave-Wüste abgestürzt. Das teilte das Unternehmen Virgin Galactic am Abend mit. Einer der beiden Piloten ist Medienberichten zufolge ums Leben gekommen. Der andere sei schwer verletzt worden. mehr

Kolumne: Abenteuer

Schiffbruch mit Tiger

Yann Martels märchenhafter Bestsellerroman "Schiffbruch mit Tiger" galt lange als unverfilmbar. So wundersam und absurd ist die Welt des kanadischen Autors, der mit seiner fantastischen Überlebensgeschichte um einen jungen Mann und einen Tiger 2002 den renommierten Booker-Preis holte. Doch "Brokeback Mountain"-Regisseur Ang Lee hat das Unmögliche geschafft: Mit genialen 3D-Effekten und magischer Erzählweise entführt der gebürtige Taiwaner und Oscarpreisträger in eine visuell einzigartige Welt. mehr

Düsseldorf

Karten für den "Cirque du Soleil" zu gewinnen

Der Cirque du Soleil gastiert mit seiner Show "Kooza" vom 6. November bis 14. Dezember in Düsseldorf. Wir verlosen fünfmal zwei Karten für die Premiere am 6. November, Beginn ist um 19.30 Uhr. Wer unter 01379 886710 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) anruft, kann gewinnen. Oder SMS mit dem Kennwort "rp1", Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS). Teilnahme ab 18 Jahren. Teilnahmeschluss ist am 2. November, 24 Uhr. Veranstaltungsort: Düsseldorf-Grafenthal, Metro-Straße. mehr

Hamburg

Krefelder Tim Linde legt nach Tauflied nun ein Album vor

Für Tim Linde läuft das Leben gerade im Zeitraffer ab. "Was andere in drei bis fünf Jahren erleben, passiert bei mir in vier Monaten", sagt der Krefelder, der in Schleswig-Holstein lebt. Im Juli landete er mit einem Lied, das er eigentlich nur für die Taufe seiner kleinen Tochter komponiert hatte, einen Riesen-Hit. "Wasser unterm Kiel" eroberte die Charts, der Song untermalte seither unzählige Taufen (Text und Noten stehen auf Lindes Internetseite www.timlinde.de), der 37-Jährige wurde in etliche TV-Shows eingeladen. Um zu spielen, aber auch, um seine Geschichte zu erzählen: die eines Vaters, der ein Lied für sein Kind schreibt und niemals mit den Folgen gerechnet hat. Nun geht die Geschichte weiter: Gestern wurde Tim Lindes erstes Album veröffentlicht, "Menschenverstand" - und ist direkt auf Platz neun der iTunes-Charts eingestiegen. Ob es weiter so gut läuft, wird sich zeigen. Linde zumindest ist zuversichtlich. "Das wird schon", sagt er. mehr

Kolumne: Dokumentarfilm

Der Alltag in der Kommune

Gemeinschaftseigentum, freie Sexualität, Auflösung der Kleinfamilie, das waren die Prinzipien der Kommune Friedrichshof. Der Regisseur Paul-Julien Robert, der in dieser Kommune aufgewachsen ist, begibt sich in seinem Doku-Debüt auf eine Reise in die eigene Vergangenheit. In den 1970ern war der Friedrichshof die größte Kommune in Europa. Ausgehend von Archivmaterial, das im Film erstmalig öffentlich gezeigt wird, konfrontiert der Regisseur sich selbst und seine Mutter mit der Frage: Was ist Familie? RP mehr

Düsseldorf

70 Prozent der Lehrer in NRW sind Frauen

Der Lehrerberuf entwickelt sich in NRW weiter zur Frauendomäne. Nur 29,1 Prozent der etwa 155 000 hauptberuflichen Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen sind Männer, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Das sind 0,6 Prozentpunkte weniger als im Schuljahr 2012/2013 und 4,7 Prozentpunkte weniger als vor zehn Jahren. Am wenigsten Männer sind an der Grundschule tätig (8,9 Prozent). Den höchsten Männeranteil verzeichnet weiterhin das Gymnasium mit 43,2 Prozent. Der Verband Bildung und Erziehung kritisierte, offenbar wirkten alte Rollenbilder fort. mehr

Düsseldorf

Drei-Millionen-Jackpot - Systemscheine gewinnen

Unsere Zeitung verlost für die heutige Samstagsziehung drei ausgefüllte Lotto-Teilsystemscheine (inkl. Super 6 und Spiel 77) im Wert von je 70,50 Euro. Wer heute bis 18.30 Uhr unter 01379 886644 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk) anruft, kann gewinnen. Oder SMS mit dem Kennwort "rplotto", Leerzeichen, Ihrem Namen und Adresse an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Teilnahme erst ab 18 möglich. Die Gewinner der Vorwoche: Marlies Bienemann (Kalkar), Ursula Rosen (Neuss), Michael Gnuschke (Ratingen). mehr

Peking

Ebola: Mehr Hilfe aus China - Ärger in den USA

China verstärkt seine Hilfen zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika. Es seien 750 Millionen Yuan (97 Millionen Euro) bereitgestellt worden, so der Generaldirektor im Außenministerium in Peking, Lin Songtian. Die Zahl der medizinischen Helfer aus China werde von 200 auf rund 700 aufgestockt. In den USA ist wegen der Epidemie ein Gewerkschaftsstreit entbrannt. Die Gewerkschaft der Krankenschwestern "National Nurses United" hat ihre Mitglieder zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Sie wollen höhere Sicherheitsstandards etablieren. mehr

Kolumne: Porträtreihe

Das Leben des Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld gehört zu den bekanntesten Menschen der Welt. Kein lebender Modeschöpfer wird weltweit so gefeiert wie er. Was ihn antreibt, was er hinter der Maske aus Zopf und Brille denkt, bleibt weitestgehend verborgen. Ernst bestätigt er: "Zwischen mir und dem Rest der Welt steht eine Glaswand." Der Film durchbricht diese Glaswand und sucht den Menschen hinter der ikonischen Fassade, indem er einerseits Lagerfelds bekannte Show-Seite zeigt, andererseits die intimen Momente entdeckt. mehr