Alle Panorama-Artikel vom 2. Oktober 2014
Studenten-Leben

Der Kunde ist Student

Früher, so hört man immer wieder, habe es im Einzelhandel eine goldene Regel gegeben: Der Kunde ist König. Längst aber hat in den Marketingabteilungen der Großkonzerne ein Umdenken eingesetzt. Heute ist der Kunde nicht mehr König, mittlerweile ist er Student. Und um auch aus dem Bildungsnachwuchs Umsatz schöpfen zu können, scheuen die Firmen auf dem Campus keine Kosten und Mühen mehr. Wer sich einfach nur mit Freunden zu einem Mittagessen in der Mensa verabredet hat, muss damit rechnen, auf dem Weg über den Campus mindestens eine Auto-Versicherung abschließen zu müssen. mehr

Dresden

Wochenprotokoll hilft beim Zeitmanagement

Haben Studenten Schwierigkeiten mit ihrem Zeitmanagement, sollten sie eine Woche lang alle Aktivitäten notieren. "Sie dokumentieren am besten jeden Tag vom Aufstehen bis zum Schlafengehen", erklärt Sabine Stiehler, Leiterin der Psychosozialen Beratungsstelle des Studentenwerks Dresden. Machen Studierende einen Zeitplan, lassen sie idealerweise 60 Prozent ihrer verfügbaren Zeit frei, rät Stiehler. Der Spielraum sei nötig, um auf Unvorhergesehenes reagieren zu können. mehr

Drama

Die Odyssee eines Pferdes im Krieg

Ein Pferd irrt durch den Ersten Weltkrieg - das ist die Geschichte des Romans "War Horse" von Michael Morpurgos. Erfolgsregisseur Steven Spielberg hat daraus ein brillant fotografiertes Hollywood-Rührstück gemacht. Der Film "Gefährten" erzählt die Geschichte des Vollblut-Hengstes "Joey", der erst bei einem Farmer landet und dann an die britische Armee verkauft wird. Joey strandet in Frankreich und gerät später unter deutsche Soldaten. In den Hauptrollen spielen Jeremy Irvine, Emily Watson und Shooting-Star Benedict Cumberbatch. RP mehr

Köln

Ausstellung in Köln zeigt Requisiten aus Harry Potter

Harry-Potter-Fans dürfen sich freuen: Morgen eröffnet im Abenteuermuseum Odysseum in Köln die Ausstellung "Harry Potter: The Exhibition". Original-Requisiten aus allen acht Filmen rund um die Geschichte des Zauberlehrlings mit der Blitz-Narbe auf der Stirn warten auf die Besucher. So etwa der sprechende Hut, der die Gäste vor der Ausstellung auf die jeweiligen Häuser (Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw und Slytherin) verteilt, Harry Potters Brille, seine Kleidung, sein Zauberstab, sein Nimbus 2000. Auch Hagrids Hütte ist zu sehen, der verbotene Wald und Attrappen der Fieslinge aus den Filmen: Lord Voldemort, die Totesser oder die Schlange Nagini. mehr

Tragikomödie

Fließbandarbeiter kämpfen um Jobs

In der Perla-Waschmaschinenfabrik, die zu einem weltweiten Konzern gehört, sollen 400 Arbeiter entlassen werden - und die im Unternehmen aufgestiegene Karin (Bernadette Heerwagen) soll dabei helfen. Ihr gegenüber steht Fließbandarbeiter Mike (Sebastian Ströbel), der mit seinen Kumpels rebelliert, um die Arbeitsplätze zu retten. Solidarität stiften soll ein internationales Fußballturnier unter Perla-Arbeitern. Einige Malocher setzen aber eher darauf, den Werkschef als Geisel zu nehmen. RP mehr

Komödie

Unterwegs im Namen des Blues

Als chaotische "Blues Brothers" schrieben Dan Aykroyd und John Belushi 1980 Filmgeschichte und prägten die Gattung des komischen Musikfilms. Die Handlung des Klassikers von Regisseur John Landis - die schwarz gekleideten Blues-Brüder retten ein Waisenhaus - gerät im Verlauf des Films zunehmend zur Nebensache. Vielmehr geht es darum, möglichst groteske Szenen aneinanderzureihen und viele musikalisch potente Gaststarts wie James Brown, Ray Charles oder Aretha Franklin einzubinden. mehr

Wiesbaden

Zahl der Hochschulabschlüsse erneut gestiegen

Die Zahl der Hochschulabschlüsse in Deutschland ist im zwölften Jahr in Folge gestiegen. 436 400 Männer und Frauen bestanden 2013 eine Abschlussprüfung. Das waren sechs Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln betonte jedoch, die Akademisierung nehme dadurch nicht zu, denn die Zahl der Erstabsolventen sei im Vergleich zum Vorjahr fast konstant. "Viele Studenten machen zwei Abschlüsse - erst den Bachelor, dann den Master." mehr

Bad

Arbeitgeber fördern Fernstudenten

Honnef (dpa) Ein Drittel der Fernstudenten (36 Prozent) bekommt Unterstützung von ihrem Arbeitgeber. Das legt eine Online-Umfrage der privaten Hochschule IUBH School of Business and Management nahe. Fast die Hälfte der Befragten (46 Prozent) hat sich Unterstützung gewünscht und diese nicht erhalten. Jeder Fünfte (19 Prozent) hatte kein Interesse an einem Entgegenkommen des Unternehmens. Für die Studie wurden rund 1500 Personen befragt, die ein Fernstudium absolvieren, abgeschlossen haben oder planen. Knapp die Hälfte der Teilnehmer sind Studenten an der IUBH School. mehr

Drama

Eine Frau zwischen zwei Welten

Die Ärztin Barbara (Nina Hoss) lebt Anfang der 80er in der DDR, hat sich aber im Westen verliebt. Ihr Geliebter plant für sie eine Flucht über die Ostsee, weil Barbaras Ausreiseantrag abgelehnt wurde. Stattdessen wurde die Ärztin strafversetzt in die Provinz. Dort versucht sie, möglichst abgeschottet von den Mitmenschen zu leben. Arzt André (Ronald Zehrfeld) gelingt es allerdings, sich ihr anzunähern. Barbara muss entscheiden, ob sie dem Kollegen vertrauen kann. Regisseur des stillen wie intelligenten Dramas ist Christian Petzold. RP mehr

Düsseldorf

Bachelor im Fach Kindheitspädagogik

An der Fliedner- Fachhochschule der Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf haben die ersten Studierenden ihr dreijähriges Bachelor-Studium für Kindheitspädagogik abgeschlossen. Die 20 Frauen und ein Mann bekamen zum Abschluss des Sommersemesters bei einem Festakt ihre Urkunden. Das FH-Studium in Düsseldorf-Kaiserswerth ist auf die Arbeit in Tageseinrichtungen und Ganztagsschulen ausgerichtet. Die Fliedner-FH, die erst im Wintersemester 2011/2012 an den Start gegangen war, verweist auf das wachsende Interesse an der Akademisierung frühkindlicher Bildung g und Erziehung. mehr