Alle Panorama-Artikel vom 24. April 2014

Flug MH370: Wrackteile an Küste geschwemmt

(dpa) An der australischen Küste ist Treibgut angeschwemmt worden, das zu einem Flugzeugwrack gehören könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB und der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob die Teile von Flug MH370 stammen könnten, berichtete die Koordinationsstelle für die Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug. Die Polizei habe das Material 320 Kilometer südlich von Perth sichergestellt. Die Boeing mit 239 Menschen an Bord ist seit dem 8. März verschollen. mehr