Alle Panorama-Artikel vom 22. Dezember 2014
Düsseldorf

Die Broilers sind 20 Jahre alt und feiern gewaltig im ISS Dome

"Ich fass' es nicht! Ist das wirklich Jerry Only?", schreit ein Broilers-Fan seinem Freund feucht ins Ohr und lacht. Gemeint ist der Frontmann der Band Misfits. Kaum zu glauben, aber als Vorband der Broilers spielen sie, die echten Misfits von früher. Sie spielen unfassbar schlecht, und trotzdem ist das unterhaltsam, wie die Horrorpunks ihre Songs viel zu laut auf der Bühne vom ISS Dome in einem Schnelldurchlauf darbieten. mehr

Kuala

40 000 Menschen flüchten in Sri Lanka vor Überflutungen

Lumpur (dpa) Nach heftigen Regenfällen in Malaysia und Sri Lanka sind Zehntausende Menschen auf der Flucht vor Überschwemmungen. Im Nordosten Malaysias verschlimmerte sich die Lage gestern nach neuem Starkregen. 300 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur wurden laut Behörden 22 000 Menschen in Sicherheit gebracht. Mindestens vier Menschen ertranken, unter ihnen auch ein 20 Monate altes Baby, das seiner Mutter vom Arm in die Fluten gefallen war. mehr

Stockholm

Literatur: Eine Frau führt künftig das Nobelpreiskomitee

Die Schwedische Akademie für den Literaturnobelpreis soll erstmals in ihrer über 200-jährigen Geschichte von einer Frau geführt werden. Der Historiker und Schriftsteller Peter Englund wird sein Amt als Ständiger Sekretär des Gremiums Ende Mai 2015 aufgeben. Seine Nachfolgerin und somit Chefin der Jury, die über den Literaturnobelpreis entscheidet, wird die Ästhethik-Professorin Sara Danius. Das kündigte Englund bei einer Rede auf dem Jahresabschlusstreffen der Akademie in Stockholm an. Englund hatte den Posten seit 2009 inne. mehr

Köln

RTL wirft Reporter nach "Pegida"-Demo raus

Sein Undercover-Einsatz auf einer Pegida-Demo hat einen RTL-Reporter seinen Job gekostet. Der Mann gab sich vor der Kamera des Fernsehsenders NDR als Anhänger der Bewegung aus und äußerte sich kritisch gegenüber Ausländern - ohne sich als verdeckt arbeitender Journalist zu outen. Nach der Ausstrahlung des Berichtes meldeten sich sowohl der Reporter als auch RTL beim NDR, um klarzustellen, dass die Äußerungen nicht die Meinung des Privat-Senders widerspiegelten. RTL zog weitere Konsequenzen und warf den Reporter raus, der sich laut Sender in dieser Situation falsch verhalten habe. mehr

Hannover

Metzmacher leitet Herrenhausen-Fest

Ingo Metzmacher, der frühere Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper und Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin, soll ab 2016 neuer Intendant der Kunstfestspiele Herrenhausen werden. Der gebürtige Hannoveraner Metzmacher soll die künstlerische und organisatorische Leitung für drei Jahre bis 2018 übernehmen. Eine Vertragsverlängerung ist möglich, schreiben die Kunstfestspiele Herrenhausen in ihrer offiziellen Mitteilung zur Personalie. Der 57-jährige Metzmacher tritt die Nachfolge von Elisabeth Schweeger an, die mit Ablauf der Saison 2015 ausscheidet. mehr

Köln

Dragqueen Marcel Kaupp ist das neue Supertalent

Dragqueen Marcel Kaupp hat die RTL-Castingshow "Das Supertalent" gewonnen. Der 26-jährige Kölner bekam am Samstagabend von den Fernsehzuschauern die meisten Stimmen und setzte sich damit gegen die anderen elf Finalisten durch. Er hatte im Finale als Frau verkleidet Whitney Houstons Hit "One Moment in Time" gesungen und Juror Guido Maria Kretschmer anschließend das Geständnis entlockt: "Jedes Mal, wenn ich Dich treffe, denke ich: Ach, der könnte mein Freund werden!" Kaupp gewann neben 100 000 Euro auch einen Auftritt in der Showmetropole Las Vegas. Nächstes Jahr wird es die neunte Staffel von "Das Supertalent" geben. mehr

Berlin

Noch keine heiße Spur nach Raub im Berliner KaDeWe

Nach dem Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe hat die Polizei noch keine Spur von den Tätern und ihrem Fluchtwagen. Fest steht: "Sie haben definitiv Beute gemacht", sagte eine Polizeisprecherin. Die Höhe war unklar. Vier oder fünf Maskierte hatten am Samstagmorgen mitten im Weihnachtstrubel einem Sicherheitsmann Reizgas ins Gesicht gesprüht und Vitrinen mit teurem Schmuck und Uhren zerschlagen. Sie flohen in einem dunklem Auto. Schüsse fielen laut Polizei nicht. mehr