Alle Panorama-Artikel vom 27. Januar 2015
Verdacht auf Volksverhetzung

Staatsanwalt ermittelt gegen Mitorganisatorin der Sügida

In Thüringen wird gegen eine Mitorganisatorin des Pegida-Ablegers Sügida ermittelt. Es bestehe ein Anfangsverdacht der Volksverhetzung, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Meiningen am Dienstag. Er bestätigte damit einen Bericht der "Thüringer Allgemeine". Auslöser sind demnach ausländerfeindliche Facebook-Einträge, die unter dem Namen der Frau gestanden haben. Die Thüringer Landtagsabgeordnete der Linken, Katharina König, hatte Anfang Januar Strafanzeige gestellt. Die Staatsanwaltschaft habe einen Anfangsverdacht bestätigt, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen lägen nun wieder bei der Polizei. Am Ende müsse man sehen, ob es einen hinreichenden Tatverdacht gebe.Die "Südthüringer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Sügida) demonstrieren seit dem 12. Januar montags in Suhl, zuletzt waren es rund 1000 Demonstranten. mehr

Belgien

Polizei nimmt drei mutmaßliche Extremisten fest

Die belgische Polizei hat in der Nacht zum Dienstag nahe der französischen Grenze drei weitere mutmaßliche Islamisten festgenommen. Die Sicherheitskräfte hätten im Zuge von Ermittlungen gegen terroristische Bedrohungen in Harelbeke zugegriffen, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft der Region Courtrai. Medienberichte, wonach bei einem Verdächtigen Waffen sichergestellt wurden, blieben zunächst unbestätigt. Auch die Identitäten der Festgenommenen wurden nicht preisgegeben. mehr

Long Island

17-Jähriger stirbt bei Schlittenunfall

Bei einem Schlittenunfall ist ein 17-Jähriger auf Long Island bei New York getötet worden. Der Junge war mit Freunden auf den aufgepumpten Schläuchen von Autoreifen unterwegs, als er gegen einen Laternenmast fuhr, meldeten die "New York Daily News" am Dienstag. Der Junge wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht, die Ärzte konnten ihm aber nicht mehr helfen. Weite Teile der US-Ostküste sind derzeit eingeschneit. Die Unwetterfront "Juno" lähmte das öffentliche Leben in der Region. mehr

"TV total"

"TV total"- Ossenberger schlägt den Raab

Rainer Schmidt hat es Ursula von der Leyen zu verdanken, dass er in der Stefan-Raab-Show "TV total" auf dem Quiz-Stuhl landete. Natürlich nur bildlich gesprochen. Vor der Sendung hatte er die Qualifizierungsfrage nach dem aktuellen Bundesverteidigungsminister richtig beantwortet. Im Gegensatz zu seinem Konkurrenten. "Der hatte auf Thomas de Maizière getippt", erzählt Schmidt, dessen Frau in der Ossenberger Mühle einen Haus-, Garten- und Tiermarkt betreibt. mehr

Kobane

Kurden befreien Kobane von IS-Terrormiliz

Nach monatelangen Kämpfen haben kurdische Kämpfer die nordsyrische Stadt Kobane vollständig von der IS-Terrormiliz befreit. Damit endete gestern nach rund vier Monaten vorerst eine der erbittertsten Schlachten im syrischen Bürgerkrieg. Die Extremisten des "Islamischen Staats" (IS) erlitten eine ihrer schwersten Niederlagen seit Ausbruch des Konflikts. Die Kurden hoffen nun, die Extremisten auch in anderen Kampfgebieten zurückdrängen zu können. Der IS hatte im September seinen Vormarsch auf die vor allem von Kurden bewohnte Stadt begonnen. mehr

Goslar

Experten für Tempo 80 auf Landstraßen

Um die hohe Zahl von tödlichen Unfällen auf Landstraßen zu senken, sollten laut Verkehrssicherheitsrat vermehrt Tempobeschränkungen eingeführt werden. Er plädiere für Tempo 80 auf Landstraßen mit weniger als sechs Metern Breite, sagte Hauptgeschäftsführer Christian Kellner vor dem 53. Verkehrsgerichtstag, der in dieser Woche in Goslar stattfindet. 2013 starben bundesweit 1934 Menschen bei Unfällen auf Landstraßen - damit machten sie rund 60 Prozent aller Verkehrstoten aus. mehr

Grosseto

26 Jahre Haft für "Costa Concordia"-Kapitän gefordert

Die Anklage hat im "Costa Concordia"-Prozess eine lange Haftstrafe für Kapitän Francesco Schettino gefordert. 26 Jahre und drei Monate soll der einzige Angeklagte für die Havarie des Kreuzfahrtschiffs nach dem Willen der Staatsanwälte ins Gefängnis. "Das ist keine übertriebene Forderung", sagte Staatsanwältin Maria Navarro laut Nachrichtenagentur Ansa gestern zum Abschluss des mehrtägigen Plädoyers vor dem Gericht im toskanischen Grosseto. Schettino verdiene keine Anerkennung strafmildernder Umstände. Ein Urteil fällt frühestens am 9. Februar. mehr

Madrid

Kampfflugzeug stürzt in Spanien ab - zehn Tote

Ein griechisches Kampfflugzeug ist bei einem Nato-Übungsflug in Spanien auf einen Luftwaffenstützpunkt gestürzt und hat mindestens zehn Menschen in den Tod gerissen. Wie das spanische Verteidigungsministerium mitteilte, wurden bei dem Unglück in der Nähe von Albacete 13 weitere Menschen verletzt. Das Flugzeug vom Typ F-16 der griechischen Luftwaffe hatte auf dem Stützpunkt an einem Ausbildungsprogramm der Nato teilgenommen. Es verlor unmittelbar nach dem Start an Schub und stürzte auf eine Parkfläche. Nach Informationen der Online-Zeitung elpais.com stammten die Toten und Verletzten aus sechs oder sieben verschiedenen Nato-Ländern. mehr

Köln

"Vorfreude"-Preis: Leserin zu Gast in der "Lindenstraße"

Daniela Oehmen ist ein "Lindenstraßen"-Fan der ersten Stunde. "Mit elf Jahren habe ich die erste Folge gesehen", sagt die 40-Jährige aus Grevenbroich. Sie schätzt an der Serie, dass sie nicht so abgehoben, sondern lebensnah ist. Beim "Vorfreude"-Gewinnspiel unserer Zeitung in der Adventszeit hat Daniela Oehmen eine Statistenrolle in ihrer Lieblingsserie gewonnen. Einen Tag verbrachte sie bei den Dreharbeiten in Köln, wurde durch die Studios geführt und traf Schauspieler wie Irene Fischer ("Anna Ziegler") und Andrea Spatzek ("Gabi Zenker"). mehr

Düsseldorf

Münster-"Tatort" führt neues Ranking an

Die ersten drei Plätze der quotenstärksten Ermittler belegen in einer Auswertung des Internetdienstes Meedia die Münsteraner Thiel und Boerne (Axel Prahl und Jan Josef Liefers) mit im Schnitt 12,9 Millionen Zuschauern, dahinter folgen Til Schweiger alias Nick Tschiller (11,37 Millionen) und Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm (10,2 Millionen). Ausgewertet wurden die vergangenen drei Monate. Der Aufsteiger ist demnach Borowski (Axel Milberg) aus Kiel, der am Sonntag mit 10,67 Millionen seinen persönlichen Rekord aufstellte. mehr