Alle Panorama-Artikel vom 17. April 2014
Epos

Die Heilige Schrift als US-Verfilmung

Von Adam und Eva bis zur Offenbarung: Das Buch der Bücher kommt als Eventserie in zehn abgeschlossenen Episoden ins Fernsehen. Der Sender Vox zeigt zu Ostern die bekanntesten Geschichten aus dem Neuen und dem Alten Testament. Aus Zeitgründen beschränkt sich das US-Epos "Die Bibel" dabei auf die prägendsten Charaktere der Bibel. Moses wird dabei etwa von Schauspieler William Houston, Abraham von Gary Oliver und Jesus von Diogo Morgado gespielt. mehr

Frankfurt/M.

Gute Jobaussichten für Elektrotechniker

Den Elektrotechnik-Firmen fehlt der Nachwuchs. Sieben von zehn Unternehmen (71 Prozent) aus der Branche stimmen der Aussage zu, dass ihre Ingenieurbelegschaft stetig älter wird und gleichzeitig zu wenig Jüngere nachrücken. Das zeigt eine Umfrage von Solid Marketing Research unter Firmen aus der Branche. Gleichzeitig sind fast alle (98 Prozent) der Meinung, dass Hochschulabsolventen in der Elektro- und Informationstechnik gute Berufschancen haben. Gesucht sind vor allem Fachkräfte mit einer Spezialisierung auf elektrische Energieanlagen. mehr

Drama

Die Männer vom Kriegsschiff Emden

Während des Ersten Weltkriegs genießt das deutsche Kriegsschiff SMS Emden einen legendären Ruf. Dann aber wird die Emden im Indischen Ozean zerstört. Die meisten Besatzungsmitglieder kommen ums Leben. Doch 50 Männer können entkommen. Statt sich zu ergeben, wollen sie auf eigene Faust zurück nach Deutschland. Auf einem alten Schoner brechen sie zu einer Odyssee um die halbe Welt auf. Der aufwendig produzierte Spielfilm erzählt ein packendes Stück deutscher Kriegsgeschichte. mehr

Gütersloh

So kann man den Numerus clausus umgehen

In beliebten Fächern wie Psychologie oder Jura ist der geforderte Notenschnitt im Numerus clausus sehr hoch. Über alle Fächer hinweg war fast jeder zweite Studiengang (45,5 Prozent) im Wintersemester 2013/2014 zulassungsbeschränkt. Das zeigt eine Studie des Centrums für Hochschulentwicklung. Wer kein Spitzen-Abi hat, muss trotzdem nicht in die Röhre gucken. Häufig gebe es die Möglichkeit, über Umwege ans Ziel zu kommen, sagt Cort-Denis Hachmeister, Hochschulforscher am CHE. mehr

Drama

Die legendäre Flucht des Papillon

Endstation Straflager? Nicht mit Steve McQueen und Dustin Hoffman. Weil der einen Zuhälter ermordet haben soll, wird Henri (McQueen), wegen einer Tätowierung Papillon genannt, zu lebenslanger Zwangsarbeit in Französisch-Guayana verurteilt. Doch er trotzt der sengenden Hitze. Gemeinsam mit dem Geldfälscher Dega (Hoffman) schmiedet er einen Fluchtplan. Am Karfreitag zeigt 3Sat den fesselnden Kultfilm der 70er Jahre. Selten war Steve McQueen sturköpfiger als in diesem Klassiker. mehr

Krimi

Das Erste hat ein neues Ermittlerduo

Sie ist eine erfahrene Frau mit dem modischen Gespür eines Zufallsgenerators. Er ist ein italienischer Schönling, der alle amerikanischen Action-Filme mit der Muttermilch aufgesogen hat. Zusammen sind Herta Frohwitter (Ulrike Krumbiegel) und ihr Assistent Marco Petrassi (Daniel Rodic) Frankfurts neues Ermittler-Duo. Sie bekämpfen erfolgreich "Verbräschä" und darüber hinaus die Macken des jeweils anderen. In ihrem ersten Fall muss das Duo den Heiratsschwindler Rüdiger finden. mehr

Komödie

Der Marsupilami ist zurück

Ein fieser Wissenschaftler hat es auf die berühmte Comicfigur Marsupilami abgesehen. Auf der Suche nach einer guten Story landen der Journalist Dan und Chaot Pablito im palumbischen Urwald. Dort treffen sie auf das seltene Marsupilami und legen sich mit dessen Verfolger an. Schon seit 1952 turnt Marsupilami durch die franko-belgischen Comics von André Franquin. Jetzt zeigt das Fabelwesen mit dem acht Meter langen Schwanz erstmals in einem Real-Film, was es draufhat. mehr

Düsseldorf

Mehr Vergewaltigungen - weniger Verurteilungen

Immer weniger Vergewaltigungen enden mit einer Verurteilung: Das hat eine bundesweite Analyse des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen ergeben, die unserer Zeitung vorliegt. Wurden vor 20 Jahren noch 21,6 Prozent der angezeigten Täter verurteilt, waren es 2012 nur noch 8,4 Prozent. Noch drastischer werden diese Zahlen im Bundesländervergleich. Die Analyse hat ergeben, dass es Bundesländer gibt, in denen nur jede 25. angezeigte Vergewaltigung mit einer Verurteilung endet. In anderen Ländern immerhin jede vierte. Die Namen der betroffenen Bundesländer gibt das Institut nicht bekannt. Die Länderergebnisse sollen erst veröffentlicht werden, wenn Erklärungen für die extremen regionalen Unterschiede vorliegen. mehr

Flensburg

Neuer Master für angehende Kita-Leiter

Die Universität Flensburg bietet zum Wintersemester 2014/2015 den "Kita-Master" an. Der weiterbildende Studiengang dauert vier Semester und soll auf Leitungsfunktionen in Kindertagesstätten vorbereiten. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Personalmanagement und Organisationsentwicklung. Bewerber benötigen einen ersten Studienabschluss und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Wer kein abgeschlossenes Studium hat, kann zugelassen werden, wenn er mindestens fünf Jahre praktisch gearbeitet hat. Das Studium kostet 690 Euro pro Semester. Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober. mehr