| 14.48 Uhr

Zürich
Abschiebehäftling stirbt auf dem Flughafen

Zürich/Bern (RPO). Kurz vor seiner Abschiebung ist ein Nigerianer auf dem Flughafen Zürich unter ungeklärten Umständen gestorben. Der 29-Jährige befand sich offenbar im Hungerstreik, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er sollte am Mittwochabend mit 15 weiteren Häftlingen in einem Sonderflug nach Nigeria abgeschoben werden. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International forderte eine unabhängige Untersuchung des dritten solchen Todesfalls seit 1999.
(AP/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zürich: Abschiebehäftling stirbt auf dem Flughafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.