| 10.02 Uhr

Anonyme Bombendrohung
Air-France-Maschine wegen Drohung nach Kanada umgeleitet

Air-France-Maschine wegen Bombendrohung nach Kanada umgeleitet
Ein Air-France-Flugzeug auf dem Weg nach Paris musste wegen einer anonymen Drohung in Kanada notlanden. FOTO: Dr. Peters
Paris. Ein Air-France-Flugzeug, das auf dem Weg von San Fransisco nach Paris gewesen war, wurde nach Kanada umgeleitet. Zuvor hatte es eine anonyme Bombendrohung gegen die Maschine gegeben.

Wegen einer anonymen Drohung ist ein Flugzeug von Air France, das auf dem Weg von San Francisco nach Paris war, nach Kanada umgeleitet worden. Dies habe die Besatzung aus Vorsichtsmaßnahmen  entschieden, teilte die französische Fluggesellschaft am Dienstag in Paris mit.

Der Flug AF083 sei daher zum Flughafen von Montreal in Kanada umgeleitet worden. Die Maschine sowie die Passagiere und deren Gepäck würden nun von den Sicherheitsbehörden geprüft. Die Ermittlungen laufen noch. 

Erst am Montag war ein Flugzeug der deutschen Fluggesellschaft Condor wegen eines Bombenalarms auf dem Weg von Berlin nach Hurghada in Ägypten in Budapest notgelandet. Bei einer Durchsuchung der Maschine wurden aber weder Sprengstoff noch Bomben-Teile gefunden.

Fotos: Condor-Maschine in Budapest notgelandet FOTO: dpa, eva pt

Die Fluggesellschaften sind besonders vorsichtig, seit am 31. Oktober ein in der ägyptischen Touristenhochburg Scharm-el-Scheich gestartetes russisches Flugzeug mit 224 Menschen an Bord über der Sinai-Halbinsel abgestürzt war. Ermittler gehen davon aus, dass der Passagierjet von einer Bombe zerrissen wurde. Die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) hat sich zu dem Anschlag bekannt.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Air-France-Maschine wegen Bombendrohung nach Kanada umgeleitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.