| 15.54 Uhr

Athen
Akropolis-Museum nach Bombendrohung geräumt

Das müssen Sie in Athen gesehen haben
Das müssen Sie in Athen gesehen haben FOTO: shutterstock/ Bildagentur Zoonar GmbH
Athen. Die griechischen Behörden haben am Freitag nach einer Bombenwarnung das Akropolis-Museum in Athen evakuiert.

Ein anonymer Anrufer bei einer griechischen Zeitung habe die Drohung ausgesprochen, teilte die Polizei mit. Demnach erklärte er, eine Bombe werde in 40 Minuten explodierten. Allerdings verstrich die Frist, ohne dass etwas passierte. Sprengstoffexperten untersuchten das Museumsgebäude. Auch eine in der Nähe liegende U-Bahn-Station wurde geräumt. Zudem wurden Verkehr und Fußgänger von umliegenden Straßen weggeleitet.

Das Museum befindet sich außerhalb der antiken Akropolis. Es ist mit rund einer Million Besuchern jährlich das populärste Museum Griechenlands.

(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Athen: Akropolis-Museum nach Bombendrohung geräumt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.