| 16.10 Uhr

Al Schabaab
USA fliegen Luftangriff auf somalischen Al-Qaida-Ableger

Washington. Die USA sind einen Luftangriff gegen die Al-Schabaab-Miliz in Somalia geflogen. Ziel der Operation sei deren Anführer Hassan Ali Dhure gewesen. Dieser soll eine direkte Rolle beim Angriff auf den Flughafen von Mogadischu an Weihnachten 2014 gespielt haben.

Das teilte das US-Militär am Freitag mit. Damals kamen 15 Menschen ums Leben. Zunächst war unklar, ob Dhure bei dem Luftangriff getötet wurde. Erst Anfang März hatten die USA bei einem Drohnen-Angriff auf Mitglieder des Al-Qaida-Ablegers nach eigenen Angaben mehr als 150 Extremisten getötet.

Die Al-Schabaab-Miliz strebt den Sturz der somalischen Regierung an und will einen streng islamischen Staat schaffen. Sie hat wiederholt Anschläge auf Hotels und Restaurants in der somalischen Hauptstadt Mogadischu und anderen Städten des Landes verübt.

(REU)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Al Qaida: US-Luftangriff auf Anführer von somalischem Ableger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.