| 08.06 Uhr

Entwischt
Als Haustier gehaltener Löwe in Dubai geflohen

Als Haustier gehaltener Löwe in Dubai geflohen
FOTO: dpa, hjb bsc
Dubai. Ein als Haustier gehaltener Löwe ist in Dubai vorübergehend aus seinem Haushalt geflohen. Einige Einwohner der Nachbarschaft Al-Barscha beobachteten ihn am Donnerstag bei seinem Streifzug durch die Straßen ihres Stadtteils. Wie die Webseite Gulf News berichtete, wurde die Raubkatze von den Behörden bereits wieder eingefangen.

In Dubai und den gesamten Vereinigten Arabischen Emiraten ist es verboten, gefährdete oder bedrohte Arten als Haustiere zu halten. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass wohlhabende Männer in ihren Luxusautos während der Fahrt von Löwen begleitet werden. Den Kick, Löwen, Geparden und Tiger als Haustiere zu halten, ist in einigen Teilen am Golf äußerst beliebt. Für manche ist es ein Zeichen für Wohlstand und Macht.

In Kuwait wurde ein Mann 2014 verklagt, nachdem sein Schoßkätzchen - auch in diesem Fall ein Löwe - ausgebrochen war und ein Dienstmädchen von den Philippinen angegriffen hatte.

 

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Als Haustier gehaltener Löwe in Dubai geflohen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.