| 16.34 Uhr

Unglück in der Schweiz
Armeehubschrauber stürzt ab - zwei Menschen sterben

Unglück in der Schweiz: Armeehubschrauber stürzt ab - zwei Menschen sterben
Rettungsdienste an der Unglücksstelle. FOTO: dpa, sg sg bm
Genf . Beim Absturz eines Armeehubschraubers in den Schweizer Alpen sind am Mittwoch die beiden Piloten ums Leben gekommen.

Wie die Nachrichtenagentur SDA unter Berufung auf die Luftwaffe mitteilte, verletzte sich ein weiterer Mensch, als die Maschine vom Typ Super Puma am Gotthard-Pass in den Alpen verunglückte. Die Ursache des Absturzes war zunächst unklar.

Nach Angaben von Luftwaffenchef Aldo Schellenberg ereignete sich das Unglück kurz nach dem Start des Helikopters. Vorher habe der Hubschrauber vier französische Offiziere und Begleiter am Gotthard-Hospiz abgesetzt.

Auf in Online-Medien veröffentlichten Fotos von Augenzeugen war das brennende Wrack zu sehen. Dichter schwarzer Rauch stand über dem Unfallort.

Im August starb ein Schweizer Pilot beim Absturz eines F/A-18-Kampfjets am Sustenpass in den Alpen. Im März 2011 war bereits ein Super Puma abgestürzt, damals wurden drei Menschen verletzt.

 

(sb/afp/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unglück in der Schweiz: Armeehubschrauber stürzt ab - zwei Menschen sterben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.