| 11.25 Uhr

"Terminator" auf Safari
Elefant greift Arnold Schwarzenegger an

Arnold Schwarzenegger auf Safari: Elefant greift Jeep an
Plötzlich lief der Elefant hinter dem Jeep her. FOTO: zoomin
Südafrika. Da hat sogar der "Terminator" Arnold Schwarzenegger ein bisschen Angst bekommen: Auf einer Safari in Südafrika wurde sein offener Jeep von einem Elefanten angegriffen. "Arnie" postete nun ein Video, auf dem die Verfolgungsjagd zu sehen ist. 

In seinen Filmen hat Schwarzenegger als Actionstar schon alle möglichen Kreaturen besiegt. Eigentlich müsste man denken, dass der Bobybuilder vor nichts Angst hat. Doch als auf einer Safari plötzlich ein riesiger Elefant seinem offenen Jeep hinterherjagt, kriegt Schwarzenegger einen gewaltigen Schrecken. "Einige von uns mussten die Hose wechseln" gab er auf Twitter zu.

Nach dem ersten Schock reagiert Arnold Schwarzenegger jedoch gelassen und nutzt die Gelegenheit, um sich für den Tierschutz einzusetzten. "Ich bin voller Ehrfurcht vor diesen wunderschönen, starken Tieren. Wir müssen aufhören, sie zu töten. Erschießt sie nicht, sondern schieß ein Foto." Besonders in Kalifornien ist der Actionstar schon lange für seinen Einsatz im Umwelt- und Tierschutz bekannt.

Kein Wunder, dass er auch den vom Aussterben bedrohten Elefanten helfen möchte. "Wollt ihr lieber diese Tiere erleben oder einen Haufen Elfenbein?", macht sich der 68-Jährige gegen Wilderei stark.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Arnold Schwarzenegger auf Safari: Elefant greift Jeep an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.