| 09.45 Uhr

Tier-Attacke
Entlaufener Löwe greift in Kenia einen Mann an

Nairobi . Ein aus einem Nationalpark entlaufener Löwe hat nahe der kenianischen Hauptstadt Nairobi auf einer großen Straße einen Mann angegriffen und verletzt. Das Tier hatte sich verirrt und war durch hupende Autos verschreckt worden.

Ein Löwe hat sich am Freitag zur Hauptverkehrszeit auf eine große Straße in der Nähe der kenianischen Hauptstadt Nairobi verirrt. Das Tier war aus einem Nationalpark entlaufen.

Autofahrer hupen, als sie den Löwen sehen

Durch hupende Fahrzeuge sei der Löwe verschreckt worden, berichteten Naturschützer. Daraufhin habe er einen 63-Jährigen angegriffen, bevor er wieder eingefangen werden konnte. Über die Schwere der Verletzungen gab es keine Information. Auf Aufnahmen, die in sozialen Netzwerken veröffentlicht wurden, ist zu sehen, wie der Löwe auf einen Fußweg lief, als die Fahrzeuge hupten.

Der Nairobi National Park ist nur zehn Kilometer vom Zentrum entfernt. Er ist 117 Quadratkilometer groß. In ihm leben bedrohte Arten wie Leoparden, Giraffen, Geparde und Spitzmaulnashörner. Es war bereits das zweite Mal in den vergangenen zwei Monaten, dass sich ein Löwe aus dem Park verirrte.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Attacke: Entlaufener Löwe greift in Kenia einen Mann an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.