| 16.17 Uhr

Augenzeugen über die Anschläge von Paris
"Wir dachten erst, es wären Böller"

Augenzeugen über die Anschläge von Paris: Helden und Überlebende
Trauernde in Paris: Einige Tatorte haben sich inzwischen in Mahnmale verwandelt. FOTO: ap
Paris. 132 Menschen starben bei den Anschlägen vom 13. November in Paris. Die, die überlebt haben, erzählen jetzt ihre Geschichten – furchtbare Erlebnisse sind dabei, aber auch Zeugnisse großer Menschlichkeit. Wir dokumentieren die eindrucksvollsten Berichte.   Von Sascha Wandhöfer

 
(RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Augenzeugen über die Anschläge von Paris: Helden und Überlebende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.