| 10.49 Uhr

Go-Pro-Video
Taucher ärgert Hai und wird gebissen

Coral Bay. Im Netz kursiert das Video eines Tauchgangs, den der Taucher wohl so schnell nicht vergessen wird. In dem kurzen Clip filmt er selbst, wie ein Riffhai auf ihn zuschnellt und sich in seinem Arm verbeißt. Selbst schuld - wie sich herausstellt.

Denn wenige Sekunden zuvor macht der Taucher einen schweren Fehler. Als er den Hai unter sich schwimmend auf dem Meeresboden der Coral Bay entdeckt, sticht er das Tier mit seiner Handharpune. Und das findet der etwa eineinhalb Meter lange Fisch gar nicht lustig.

Aufgenommen hatte der Taucher das Video offenbar mit seiner eigenen Go-Pro-Kamera in der Coral Bay im Westen von Australien. Die Bilder sind nichts für schwache Nerven: Unmittelbar nach der Provokation schnellt der Hai auf seinen Peiniger zu und verbeißt sich in dessen Unterarm.

Bilderstrecke: So sieht es aus, wenn Sie ein Hai angreift FOTO: Screenshot Youtube

Es dauert mehrere Sekunden, bis der Taucher das aggressive Tier abschütteln und auftauchen kann. Glücklicherweise bleibt er unverletzt. Lediglich sein Neoprenanzug hat einige Löcher. Seine Lektion dürfte der Taucher allerdings auch ohne Bisswunden gelernt haben.

Hier lesen Sie, wie man sich bei einem Haiangriff verhalten sollte

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Australien: Taucher ärgert Hai und wird gebissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.