| 13.13 Uhr

503 Anklagepunkte
Australisches Mädchen offenbar von acht Männern missbraucht

Wie entdeckt man, ob ein Kind missbraucht wird?
Wie entdeckt man, ob ein Kind missbraucht wird? FOTO: AP
Perth. In der westaustralischen Hafenstadt Perth ist ein 13-jähriges Mädchen offenbar über Jahre von insgesamt acht Männern serienmäßig missbraucht worden. Nach Angaben der Polizei wurden die Verdächtigen im Alter zwischen 35 und 47 Jahren am Mittwoch unter anderem der Vergewaltigung und sexuellen Versklavung beschuldigt.

Zu den Tätern gehört auch der Vater des Mädchens, er soll den Missbrauch über zwei Jahre hinweg organisiert haben. Festgenommen wurden die Männer nach einem Hinweis aus der Bevölkerung.

Die Verdächtigen müssen sich laut Polizei in insgesamt 503 Punkten wegen Vergewaltigung, Gefügigmachen durch Drogen, sexuelle Versklavung und die Erstellung und Verbreitung von Aufnahmen des Missbrauchs verantworten. Das Mädchen sei "aus der grauenhaften Lage gerettet" worden, sagte der Ermittler Glenn Feeney. Sie sei nun "in Sicherheit" und erhalte "die Betreuung, die sie braucht". Dabei gehe es um psychologische Unterstützung, die sicherlich "eine lange Zeit" erforderlich sein werde.

Der Name des Vaters der 13-Jährigen könne nicht genannt werden, um die Identität des Opfers nicht preiszugeben, sagte Feeney. Er ließ auch offen, ob die anderen Festgenommenen für den Missbrauch Geld zahlten. Nach seinen Angaben dauerten die Ermittlungen an, möglicherweise werde es weitere Festnahmen geben. Was mit der Mutter des Mädchens ist, sagte er nicht.

Bei den Ermittlungen fand die Polizei allein bei einem der Festgenommenen 200.000 Videos und vier Millionen Bilder, darunter 150 Bilder und Videos von dem missbrauchten Mädchen. Diese seien unbeschreiblich "widerlich", sagte Feeney.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Australisches Mädchen offenbar von acht Männern missbraucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.