| 13.52 Uhr

Medizin
Baby von hirntoter Mutter in Portugal geboren

Lissabon . In Portugal ist das Baby einer hirntoten Mutter zur Welt gekommen. Ärzte holten den kleinen Jungen, dessen Mutter seit fast vier Monaten hirntot ist, am Dienstag in der 32. Schwangerschaftswoche "ohne Komplikationen" per Kaiserschnitt. Das teilte das Krankenhaus mit.

Den Angaben zufolge handelte es sich um das längste Überleben eines Fötus im Mutterleib einer Hirntoten in Portugal. Im April war in Polen der Sohn einer hirntoten Mutter per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Er war 55 Tage am Leben gehalten worden.

Das Baby in Lissabon wog 2,35 Kilogramm.Die Mutter war am 20. Februar nach einer Gehirnblutung für hirntot erklärt worden. Die Entscheidung zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft wurde nach Angaben des Krankenhauses gemeinsam mit der Familie der Frau getroffen, nachdem der Fötus für gesund befunden worden war.

 

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baby von hirntoter Mutter in Portugal geboren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.