| 09.57 Uhr

Drei Monate altes Junges
Babygiraffe in Zoo von Dallas tödlich verunglückt

Babygiraffe "Kipenzi" in Zoo von Dallas tödlich verunglückt
Die Geburt von Giraffen-Baby "Kipenzi" war über das Internet weltweit übertragen worden. Im Alter von drei Monaten ist das Kalb gestorben. FOTO: ap
Dallas. Ein Giraffenkalb ist im Zoo von Dallas tödlich verunglückt. Die erst drei Monate alte "Kipenzi" sei am Dienstag gegen eine Abgrenzung einer Scheune gerannt, in dem ihre Giraffenherde untergebracht gewesen sei, teilte der Tiergarten mit.

Sie erlitt einen dreifachen Halswirbelbruch und war sofort tot. Laut dem Zoo hatten Tierwärter vor dem Unglück routinemäßig die Giraffenherde in ihre Nachtscheune getrieben, als Kipenzi über den Futterbereich gerannt sei. Ihre Mutter "Katie" durfte nach dem Unfall ihr totes Junges besuchen, bevor es von Tierärzten und Wärtern beseitigt wurde.

Kipenzis Geburt war am 10. April über die Internetseite Animal Planet weltweit in alle Welt übertragen worden. Kipenzi kommt aus dem Suaheli und bedeutet "Geliebte".

(ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Babygiraffe "Kipenzi" in Zoo von Dallas tödlich verunglückt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.