| 20.58 Uhr

Tierischer Ärger in Durango
Bär tobt sich in Auto aus

Tierischer Ärger in Durango: Bär tobt sich in Auto aus
Der Bär war wohl ziemlich kräftig. FOTO: Ron Cornelius / Durango Herald
Durango . Ob Bären Spaß am Autofahren haben, ist noch nicht geklärt. Aber dass sie in ein Auto eindringen können ist jetzt im US-Staat Colorado bewiesen worden: Ein Bär hat ein Auto aufgebrochen.

Das Tier habe Freitagnacht in dem Fahrzeug in der Kleinstadt Durango das Lenkrad abgebrochen und das Radio herausgerissen. Das berichtete die Zeitung "Durango Herald". Dabei habe der Eindringling wohl die Handbremse gelöst oder den Leerlauf eingelegt, jedenfalls sei das Auto aus der Einfahrt gerollt und gegen einen Briefkasten gedonnert, wobei die Heckscheibe zu Bruch gegangen sei.

Das Getöse riss Nachbarn aus dem Schlaf. Normalerweise stehe er nicht morgens um 5 Uhr auf, sagte Anwohner Ron Cornelius dem Blatt, "es sei denn, ein Bär fährt mit einem Auto die Straße hinunter". Er habe ein Fotos vom verwüsteten Wageninneren geschossen. Als die Polizei eintraf, war der Bär bereits gegangen.

(felt/ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tierischer Ärger in Durango: Bär tobt sich in Auto aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.