| 19.16 Uhr

Playlisten veröffentlicht
Diese Songs hört US-Präsident Obama am liebsten

Barack Obama: Diese Songs hört US-Präsident am liebsten
Der US-Präsident im Urlaub - ganz entspannt beim Golfen. FOTO: ap, MC
Washington. Dass US-Präsident Barack Obama einen breit gefächerten Musikgeschmack hat, beweisen seine neuen Sommer-Playlisten – diese hat er am Donnerstag (Ortszeit) über den Musikstreamingdienst Spotify veröffentlicht.

Der Präsident hält sich derzeit im Urlaub mit der Familie auf der Insel Martha's Vineyard im Nordosten der USA auf. Das Spektrum seiner Playlisten reicht von Jazzklassikern über R&B, Hip-Hop und Rap bis hin zur Weltmusik.

Dieses Jahr ist mehr Alternative Rock dabei

Es ist das zweite Jahr in Folge, dass Obama seine Playlisten veröffentlicht. Wie beim ersten Mal handelt es sich um zwei Listen, eine für den Tag und eine für den Abend. Soweit sich daraus neue Entwicklungen im Musikgeschmack des Präsidenten ablesen lassen, dann ist es eventuell die, dass er jetzt mehr Alternative Rock hört.

Zu den Listen gehören der Titel "Home" von Edward Sharpe and the Magnetic Zeros, einer Alternative-Band aus Los Angeles, die übrigens in den Vorwahlen der Demokraten für den gegen Hillary Clinton unterlegenen Senator Bernie Sanders auftrat. Auch den Song "Elevator Operator" der australischen Alternative-Musikerin Courtney Barnett hört Obama gern.

Musik aus aller Welt

Zu den R&B- und Hip-Hop-Songs auf seinen Listen gehören etwa "So Ambitious" von Jay-Z und Pharrell und Janet Jacksons "I Get Lonely". Die allermeisten Songs haben keinen politischen Inhalt. Eine Ausnahme ist der Track "Forever Begins" des Rappers Common, in dem es um den Kampf für die Bürgerrechte und gegen die Waffengewalt geht.

Die Jazzklassiker stammen unter anderem von Miles Davis, Billie Holiday und Nina Simone. Und Obama zeigt mit der Veröffentlichung auch, dass er sich für Musik aus anderen Weltregionen interessiert: So hört er den Hit "Me Gustas Tú" des spanischstämmigen Franzosen Manu Chao und das mexikanische Lied "Cucurrucucu Paloma" in der Version des brasilianischen Superstars Caetano Veloso.

(isw/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Barack Obama: Diese Songs hört US-Präsident am liebsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.