| 08.33 Uhr

Rassistischer Witz
Israelische Minister-Frau beleidigt Obama

Barack Obama: Israelische Minister-Frau beleidigt den US-Präsidenten
Barack Obama ist seit 2009 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. FOTO: ap, MC RC STW
Tel Aviv. Die Ehefrau eines israelischen Ministers hat den US-Präsidenten Barack Obama mit einem rassistischen Witz beleidigt. "Wisst ihr, was Obama-Kaffee ist?", fragte Judy Nir-Mozes über Twitter. "Schwarz und schwach." Hinterher entschuldigte sie sich dafür.

Nir-Mozes' Ehemann Silvan Schalom ist Israels neuer Innenminister und zuständig für den strategischen Dialog mit den USA. Nach heftiger Kritik löschte die TV-Moderatorin den Eintrag und entschuldigte sich. "Präsident Obama, ich hätte den unangemessenen Witz, denn ich gehört habe, nicht aufschreiben sollen. Ich mag Menschen, egal welcher Rasse und Religion."

Später unterstrich sie mit einem weiteren Tweet, wie sehr sie der Ausrutscher offensichtlich beschäftigte. "Es tut mir leid, wenn ich jemanden beleidigt habe. Ich hoffe, dass ich weiterhin verheiratet bin, wenn mein Mann gelandet ist und hört, was ich getan habe."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Barack Obama: Israelische Minister-Frau beleidigt den US-Präsidenten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.