| 11.42 Uhr

Auf der Suche nach dem Meeresgiganten
Blauwal bläst aufs Stichwort

An diesen Orten können Sie am besten Wale beobachten
An diesen Orten können Sie am besten Wale beobachten FOTO: shutterstock.com/ ChameleonsEye
London. Ausgewachsene Blauwale sind, soweit wir wissen, die größten und schwersten Tiere, die es auf der Erde gibt. Dennoch ist es nicht unbedingt leicht, diese Meeresgiganten aufzuspüren, seit sie durch Walfänger fast ausgerottet wurden. Und so hatte britische Biologe Mark Carwardine wohl auch kaum mehr als eine vage Hoffnung, eines der Tiere zu Gesicht zu bekommen, als er mit einem Kamerateam der BBC unterwegs war. Von Christian Breuer

Das Video wurde am Mittwoch von der BBC auf der Facebookseite BBC Earth veröffentlicht. Auf einem Boot stehend, erklärte Carwadine den Fernsehzuschauern, dass es einerseits sehr spannend, andererseits aber auch sehr frustrierend sein könne, nach Blauwalen zu suchen. Schließlich würden die Tiere die meiste Zeit unter der Wasseroberfläche verbringen, "man kann direkt in ihrer Nähe sein und es nicht mitbekommen". Zumal an einem Tag mit hohen Wellen und weißen Schaumkronen sei es schwierig, den Wal blasen zu sehen.

"Wir wissen, dass sie hier sind, wir wissen nur nicht, wo wir sie finden können", sagt Carwardine, dreht sich Richtung Meer und traut seinen Augen kaum. In genau dem Moment nämlich geschieht, festgehalten von der Fernsehkamera, der schier unglaubliche Zufall: Wie aufs Stichwort taucht am Horizont ein Wal auf und bläst eine beachtliche Fontäne in die Luft. Carwardine muss lachen: "Da ist einer! Das war jetzt viel einfacher, als ich dachte!"

 
Blue whale's perfect comic timing! #EarthOnLocation #BigBlueLive

Zoologist Mark Carwardine outlines just how hard whale spotting can be. And is promptly upstaged by the biggest whale around.#BigBlueLive

Posted by BBC Earth on Mittwoch, 19. August 2015

Carwardine ist übrigens ein Experte darin, nach seltenen Tieren zu suchen. An der Seite des 2001 verstorbenen Science-Fiction-Autors Douglas Adams (Per Anhalter durch die Galaxis) war er auf der Suche nach aussterbenden Tierarten um die Welt gereist. Er hatte den Autor bei seiner Reise beraten, in dem Buch "Die Letzten Ihrer Art" hat Douglas Adams die Begegnungen festgehalten.

Von 2007 bis 2009 war Carwardine dann nochmals auf der Suche nach aussterbenden Tierarten, dieses Mal mit dem britischen Schauspieler Stephen Fry (Der Hobbit; V wie Vendetta; Bones – Die Knochenjägerin).

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blauwal bläst bei Dreharbeiten aufs Stichwort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.