| 16.02 Uhr

Botsuana
1111 Karat - zweitgrößter Diamant der Welt gefunden

Botsuana: 1111 Karat - zweitgrößter Diamant der Welt gefunden
Das ist der 1111-Karat-schwere Diamant, der in Botsuana gefunden wurde. FOTO: afp, GG/RA
Johannesburg. Eigentlich sieht dieser Stein aus wie ein übergroßes Stück Kandis-Zucker: Doch in Botsuana ist nach Angaben eines kanadischen Bergbauunternehmens der zweitgrößte Diamant der Welt gefunden worden.

Der Edelstein hat ein Gewicht von 1111 Karat und ist etwa so groß wie ein Tennisball, wie Lucara Diamond Corp. mitteilte. Es handele sich um den größten seit über einem Jahrhundert gefundenen Diamanten, hieß es weiter. Der größte bislang dokumentierte Diamant wurde 1905 im südafrikanischen Cullinan bei Pretoria gefunden. Der 3106 Karat schwere Stein wurde zerteilt und gehört seither zu den britischen Kronjuwelen.

Der genaue Wert des in der Karowe-Mine im Zentrum Botsuanas gefundenen Diamanten lässt sich schwer abschätzen - dabei spielen auch der Schliff, die Farbe und die Einzigartigkeit des Steins einer solchen Größe eine Rolle. "Ein Diamant, der nur halb so groß gewesen ist, wurde neulich für 35 Millionen US-Dollar verkauft", sagte am Donnerstag Christopher Gemerchak von der Diamanten- und Juwelengesellschaft in Antwerpen. Wahrscheinlich werde der Diamant in kleinere Steine von je ungefähr 200 Karat zerteilt werden, vermutete Gemerchak.

Lucara Diamond hatte den Fund am Mittwochabend in Kanada bekanntgegeben. Botsuana ist eines der größten Herkunftsländer von Diamanten in Afrika. Die Diamant-Industrie steht für rund 80 Prozent der Exporterlöse des Landes im Süden Afrikas.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Botsuana: 1111 Karat - zweitgrößter Diamant der Welt gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.