| 14.07 Uhr

Nahe Brüssel
Polizei räumt Einkaufszentrum nach Schüssen

Brüssel . Die Polizei hat wegen eines bewaffneten Überfalls auf ein Schmuckgeschäft ein Einkaufszentrum in der Nähe der belgischen Hauptstadt Brüssel evakuiert.

Die Behörden wiesen am Samstag Befürchtungen zurück, es habe sich um einen Terroranschlag gehandelt und erklärten, der Anschlag scheine krimineller Natur zu sein. Nach Angaben der Rettungsdienste wurde niemand verletzt. Vier Menschen mussten wegen Schocks behandelt werden. Nach Polizeiangaben wurde niemand festgenommen.

Der Überfall ereignete sich im Cora Zentrum in Châtelineau, rund 70 Kilometer südlich von Brüssel. Bürgermeister Daniel Vanderlick sagte dem Sender RTL, mindestens einer der drei Räuber habe mit seiner Kalaschnikow geschossen und die Kunden in Panik versetzt. Belgien ist seit den Terroranschlägen von Paris und Brüssel in Alarmbereitschaft.

(felt/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüssel: Polizei räumt Einkaufszentrum nach Schüssen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.