| 19.56 Uhr

Sturm über Großbritannien
"Desmond" hinterlässt 60.000 Haushalte ohne Strom

Sturm "Desmond" sorgt für schwere Überschwemmungen in Großbritannien
Sturm "Desmond" sorgt für schwere Überschwemmungen in Großbritannien FOTO: afp, rb
Carlisle . Ein heftiger Sturm hat in Großbritannien zu Überschwemmungen und Stromausfällen geführt. Wegen "Desmond" seien im Nordwesten Englands rund 60.000 Haushalte ohne Strom, teilten die Behörden am Sonntagabend mit.

In einigen Dörfern und Städten stehe das Wasser etwa mannshoch in den Straßen. Der britische Premierminister David Cameron berief eine Sitzung des Krisenstabes der Regierung ein. "Die Armee wurde mobilisiert, um den Opfern des Sturms 'Desmond' und der Überschwemmungen zu Hilfe zu kommen", teilte er über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Der für den Nordwesten Englands zuständige Energieversorger Electricity North West warnte, dass der Strom in den betroffenen Haushalten wahrscheinlich "einige Tage" fehlen werde.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Carlisle: "Desmond" hinterlässt 60.000 Haushalte ohne Strom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.