| 09.28 Uhr

Polizei in Chicago ermittelt
15-Jährige wird live auf Facebook vergewaltigt

Chicago: 15-Jährige wird live auf Facebook vergewaltigt
Ein Nutzer von Facebook (Symbolbild). FOTO: dpa
Chicago . Die Polizei in Chicago fahndet derzeit nach mehreren Männern, die eine 15-Jährige vergewaltigt und ihre Tat live via Facebook ins Internet übertragen haben sollen. Rund 40 Menschen schauten dabei offenbar zu, die Polizei rief aber keiner.

Abstoßender geht es wohl kaum. Nicht nur, dass fünf oder sechs Männer sich Anfang der Woche offenbar an der Minderjährigen vergingen, sie streamten das Ganze auch noch live auf Facebook. Erst, als die Mutter der 15-Jährigen Bilder ihrer Tochter fand und der Polizei übergab, kamen die Ermittlungen ins Rollen. Mehrere Dutzend Zuschauer der Vergewaltigung erachteten es offenbar nicht für nötig, die Polizei zu alarmieren.

Wie der TV-Sender "NBC" berichtet, fanden die Beamten die seit Sonntag Vermisste schließlich. Vorher hatte die Polizei rund um die Uhr ermittelt, sagte Sprecher Anthony Guglielmi. Die Jugendliche befindet sich demnach in einem stabilen Zustand und ist nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt wieder zurück bei ihrer Familie.

Nach Angaben eines Polizeisprechers kommen die Ermittlungen voran. Derzeit würden Befragungen durchgeführt, offizielle Verdächtige gebe es aber noch nicht. Die Beamten versuchen, den Besitzer der Facebook-Seite zu ermitteln, auf der das Video gezeigt wurde. 

Das Video wurde inzwischen gelöscht. "Verbrechen wie dieses sind absolut scheußlich und werden von Facebook nicht geduldet", sagte ein Sprecher des sozialen Netzwerks gegen über "USA Today". "Wir nehmen unsere Verantwortung sehr ernst und werden Videos, die sexuelle Übergriffe zeigen oder Gewalt verherrlichen, sofort löschen." 

Einen ähnlichen Fall gab es im Januar in Schweden. Auch dort sollen mehrere Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live in eine geschlossene Facebook-Gruppe gezeigt haben.

(maxk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chicago: 15-Jährige wird live auf Facebook vergewaltigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.