| 07.29 Uhr

China
Ehemaliger Arzt tötet acht Grundschüler

Peking (RPO). Ein offenbar geistig kranker früherer Arzt hat acht Kinder in einer Grundschule im Südosten Chinas getötet. Er brachte die Kinder zu Schulbeginn in der Stadt Nanping mit einer Machete um und verletzte weitere fünf, wie staatliche Medien am Dienstag beichteten. Der Angreifer soll laut der Nachrichtenagentur Xinhua mentale Problem gehabt und seine Arbeit in einer öffentlichen Klinik verloren haben. Er wurde demnach nach dem Angriff von der Polizei verhaftet. Die verletzten Kinder wurden in ein Krankenhaus gebracht.
(AFP/csr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

China: Ehemaliger Arzt tötet acht Grundschüler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.