| 09.29 Uhr

Rhea aus Instagram
Federloser Papagei erobert die Herzen im Netz

Rhea hüpft, singt und kuschelt
Rhea hüpft, singt und kuschelt
Boston. Auf Instagram hat Rhea bereits tausende Fans. Die Fotos der Vogeldame, die an einer Feder- und Schnabelkrankheit leidet, gehen um die Welt. Denn sie zeigen, dass der Papagei nicht nur ein neues Zuhause gefunden hat, sondern auch sehr viel Liebe und Zuneigung von seiner Besitzerin bekommt.

Isabella Eisenmann aus Boston hatte davon gehört, dass Rhea ein Zuhause suchte und beschloss, das Tier zu sich zu nehmen. Seitdem postet die 23-Jährige regelmäßig Bilder auf einem eigens für den Papagei geschaffenen Instagram-Account. Das Besondere an Rhea: Sie hat keine bunten Federn, wie man sie sonst von ihrer Gattung kennt.

Der Papagei leidet an der Feder- und Schnabelkrankheit und ist daher nackt. In vielen Fällen führt diese Infektionskrankheit dazu, dass die Tiere ihre Krallen und Schnäbel verlieren, wodurch sie innerhalb weniger Wochen qualvoll verenden.

Rhea hat jedoch Glück, denn sie hat offenbar nur eine abgeschwächte Form der Krankheit. Bis auf ihr fehlendes Federkleid ist sie gesund. Und sie scheint ihr Leben bei Isabella zu genießen. Schließlich hüpft sie auf mehreren Bildern freudig auf dem Laptop und auf dem Finger ihrer Besitzerin herum, kuschelt sich in ihre Socken und Jackentaschen oder singt auf ihrer Schulter.

Inzwischen hat der Instagram-Account knapp 90.000 Abonnenten – täglich kommen hunderte Tierfreunde dazu. Der inzwischen zwei Jahre alte Papagei ist also inzwischen eine weltweite Berühmtheit.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Federloser Papagai Rhea erobert die Herzen auf Instagram


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.