| 06.49 Uhr

Brüssel
Festnahme nach tödlicher Gerichtsschießerei

Brüssel (RPO). Nach einer tödlichen Schießerei in einem Brüsseler Gerichtsgebäude ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Die Brüsseler Staatsanwaltschaft bestätigte am Freitag Medienberichte über die Festnahme, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete.

Der flämische Rundfunk VRT berichtete, es handele sich um einen 47 Jahre alten Iraner, der angebe, er habe aus Rache gehandelt. Der Mann sei am Donnerstagabend in einem Park im Stadtzentrum dingfest gemacht worden.

In einem Nebengebäude des Brüsseler Justizpalastes hatte der Täter am Donnerstag eine 60-jährige Richterin und einen Gerichtsschreiber erschossen. Justizminister Stefaan De Clerck hatte nach der Tat von einem "Drama" gesprochen. Dies sei noch nie in einem belgischen Gerichtssaal passiert, sagte er im Fernsehen.

(AFP/born)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüssel: Festnahme nach tödlicher Gerichtsschießerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.