| 14.38 Uhr

3100 Tote und Vermisste
2015 bereits mehr als 613.000 Menschen über das Mittelmeer geflohen

Genf. Seit Jahresbeginn sind nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) bereits mehr als 613.000 Migranten und Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa gelangt.

Mehr als 3100 seien auf der Überfahrt ums Leben gekommen oder gälten als vermisst, erklärte die Organisation am Freitag in Genf. Das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) teilte mit, im Oktober sei die Lage ruhiger gewesen als im September.

In den vergangenen Tagen habe es allerdings in Griechenland einen steilen Anstieg der Flüchtlingszahlen gegeben. Dort seien täglich zwischen 70 und 80 Flüchtlingsboote eingetroffen.

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flüchtlinge: 2015 flohen mehr als 613.000 Menschen übers Mittelmeer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.