| 14.53 Uhr

Nach Berichten über Schüsse
Flughafen Los Angeles teilweise evakuiert

Flughafen Los Angeles teilweise evakuiert: Polizei sucht nach Schützen
Nach dem Einsatz bildeten sich lange Staus rund um den Airport. Zahlreiche Flugreisende setzten die Anreise zum Flughafen daraufhin zu Fuß fort. FOTO: ap, RC
Los Angeles. Der Internationale Flughafen von Los Angeles ist am späten Sonntagabend nach Meldungen von Schüssen evakuiert worden. Nach einer Gebäudedurchsuchung stellte sich heraus, dass es ein Fehlalarm war. Die Polizei hat einen Mann im Zorro-Kostüm festgenommen.

Vor dem Polizeieinsatz sollen mehrere Menschen den Flughafen fluchtartig verlassen haben, berichtete der US-Nachrichtensender NBC. Die Polizei durchsuchte daraufhin das Gebäude, wie die Flughafen Polizei auf Twitter bestätigte. Das zentrale Terminal sei geschlossen worden.

Es handelte sich jedoch offenbar um einen Fehlalarm: Es seien allerdings Schüsse abgegeben noch ein Bewaffneter entdeckt worden, teilte die Polizei am Sonntagabend (Ortszeit) nach einer Fahndung mit. Die Menschen seien durch laute Geräusche erschreckt worden. Die Polizei suche noch nach dem Auslöser dafür.

Die US-Luftfahrtbehörde stoppte laut Medienberichten alle Kurzstreckenflüge zum Los Angeles International Airport. Grund seien Passagiere, die auf das Flugfeld gelaufen seien, zitierte NBC einen Flughafensprecher. In sozialen Medien veröffentlichte Fotos zeigen zahlreiche Menschen auf dem Rollfeld. Auf Videos war zu sehen, wie andere den Flughafen panisch verließen.

Möglicherweise könnte der Einsatz in Zusammenhang mit einem als Zorro verkleideten Besucher des Flughafens stehen. Auf Twitter ist ein Viedo aufgetaucht, in dem der Mann, der offenbar ein Plastikschwert dabei hatte und anscheinend keine Ahnung hatte, dass er damit Aufsehen erregt hatte, von der Polizei überwältigt wird. 

Kurz darauf twitterte auch der Flughafen in LA, ein Mann im Zorro-Kostüm sei festgenommen worden. 

Der Einsatz am Flughafen von Los Angeles ist nicht der erste in diesem Monat: Erst Anfang August war ein Terminal des John-F.-Kennedy-Flughafens in New York wegen falscher Berichte über Schüsse evakuiert worden. Der Flughafen von Los Angeles wurde dagegen schon einmal Schauplatz einer Schießerei: 2013 gab es an dem Flughafen einen Amoklauf. 

(lai/dpa/afp/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flughafen Los Angeles teilweise evakuiert: Polizei sucht nach Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.