| 15.07 Uhr

Skurrile Fotos
So lustig verulkt ein Instagramer den Fitness-Hype

Anti-Fitness mit Edward Lane
Anti-Fitness mit Edward Lane
London. Edward Lane hatte irgendwann genug von dem Fitness- und Ernährungswahn seiner Freundin. Statt sie nur bei ihrem Wellness-Account auf Instagram zu unterstützen, legte er sich ein eigenes Profil an. Die Fotos darauf gehen jedoch in eine ganz andere Richtung.

Sein Sixpack ist nicht antrainiert, sondern aufgemalt. Seine Yoga-Übungen macht er mit einem Bier neben sich, seine Laufeinheiten mit einer Zigarette in der Hand. Der Instagram-Account von Edward Lane hat einiges zu bieten, jedoch nicht für Fitnessfans. 

Der Londoner treibt es mit seinen nicht ganz so ernst gemeinten Instagram-Postings bewusst auf die Spitze. Denn seine Freundin ist offenbar tatsächlich eine professionelle Fitnesstrainerin, die sehr auf ihre Ernährung achtet und mit ihren Sporttipps inzwischen Tausende Abonnenten auf ihre Seite gelockt hat.

Edward Lane merkte jedoch schnell: Das Leben seiner athletischen Freundin könnte er niemals führen - erst recht nicht, wenn jeder noch so kleine Teil davon auf Instagram dokumentiert wird. "Hunderte Leute machen Doppelklicks auf das Bild meiner Freundin, die gerade einen Salat isst", sagte er in einem Interview. "Das macht für mich absolut keinen Sinn."

Er habe großen Respekt vor der Leidenschaft und der Disziplin, die hinter der Arbeit seiner Freundin stehe, auch wenn er glaube, dass sich die Szene viel zu ernst nehme. Er entschloss sich, seinen eigenen Account mit dem Namen "wellness_ted" zu eröffnen. Dort nimmt er den Fitness-Hype, aber vor allem sich selbst auf die Schippe. 

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fotos auf Instagram: So verulkt ein Edward Lane den Fitness-Hype


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.