| 17.28 Uhr

Frankreich
Säureattacke auf US-Touristinnen in Marseille

Frankreich: Säureattacke auf US-Touristinnen in Marseille
Französische Polizisten im Einsatz (Archivaufnahme). FOTO: afp
Paris . Auf dem Hauptbahnhof der französischen Stadt Marseille sind am Sonntag vier amerikanische Touristinnen mit Säure angegriffen worden. Ein 41-jährige Frau ist festgenommen worden.

Zunächst gab es widersprüchliche Berichte über das Geschlecht des Angreifers. Eine Verdächtige sei festgenommen worden, berichtet die Agentur ap und beruft sich auf die Staatsanwaltschaft. Die mutmaßliche Täterin (41)
war offenkundig psychisch verwirrt und blieb nach der Attacke am Tatort. Sie habe keine Drohungen geäußert, die auf einen terroristischen Hintergrund hindeuteten, hieß es weiter. Die dpa beruft sich auf die lokale Zeitung "La Provence" die unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Zwei der vier Touristen aus den USA wurden bei dem Angriff vom Vormittag im Bahnhof Saint Charles mit Säure im Gesicht getroffen, die beiden anderen erlitten Schocks. Die beiden 20 und 21 Jahre alten Opfer kamen ins Krankenhaus. Eine sei am Auge verwundet worden.

 

(felt/ap/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankreich: Säureattacke auf US-Touristinnen in Marseille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.