| 14.54 Uhr

Drei Männer festgenommen
Französische Polizei findet fast sechs Tonnen Cannabis

Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen
Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen FOTO: dpa, ABIR SULTAN
Marseille. Drogenfahndern in Frankreich haben fast sechs Tonnen Cannabis beschlagnahmt. Ermittlern sei in einer Villa von drei Verdächtigen der wichtigste Fund seit 2011 gelungen, teilte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve am Montag mit.

Die Männer wurden demnach am Sonntag in Marseille und Vitrolles in Südfrankreich festgenommen. In dem Haus seien rund 5,6 Tonnen der Droge entdeckt worden, in einem Fahrzeug weitere 150 Kilo. Im Straßenverkauf in Frankreich hätte die gefundene Menge einen Wert von knapp 60 Millionen Euro.

Der französische Zoll hatte 2013 bei einem Doppelschlag etwa 7,5 Tonnen Cannabis in der Atlantikstadt Hendaye an der Grenze zu Spanien konfisziert. Die bisher größte entdeckte Menge illegaler Drogen waren 1999 etwa 23,5 Tonnen Cannabis im Hafen von Boulogne-sur-mer in Nordfrankreich.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Französische Polizei findet fast sechs Tonnen Cannabis in Marseille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.