| 16.48 Uhr

Schreien, tanzen, Zunge raus
Hochzeitsgäste tanzen den Haka

Wellington. Auf einer Hochzeitsfeier überraschten Gäste das Brautpaar mit dem traditionellen Haka-Tanz. Das Video des Spektakels begeistert jetzt das Netz.

Die männliche Gäste wollten dem Brautpaar eine ganz besondere Show bieten. Der Bräutigam ist ein Weißer, die Braut vom Stamm der Maori. Maori haben eigene Riten und Traditionen, zu denen auch der berühmte Haka-Tanz gehört.

Mit herausgestreckter Zunge klopfen sich die Männer auf die Brust, prusten, schreien und schwingen Holzstöcke durch die Luft. Eigentlich ist der Haka ein Kriegstanz, der der Einschüchterung des Gegners dient, doch das scheint die Braut gar nicht zu interessieren. Schon nach wenigen Minuten ist sie gerührt und verdrückt einige Tränen.

Die Braut hat den Tanz, den ein Trauzeuge ihres Mannes organisiert hatte, als Zeichen des Respekts für die Maori-Kultur gesehen. "Es hat mich einfach weggeblasen", sagte sie dem britischen Sender "BBC". "Ben ist ein Maori. Er ist vielleicht mehr Maori als ich."

(kha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gäste auf einer Hochzeit tanzen den Haka-Tanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.