| 12.38 Uhr

Dornen-Königin aus "Game of Thrones"
85-Jährige rollt als Lady Olenna Tyrell über Comicmesse

"Game of Thrones": 85-Jährige als Lady Olenna Tyrell bei der Dragon Con 2017
Margaery Tyrell (l.) und ihre Großmutter Lady Olenna - im Original. FOTO: dpa
Atlanta. Comic-Nerds und Cosplay-Fans haben sich in Atlanta bei der "Dragon Con" getroffen – viele in den Kostümen ihrer Helden. Die Herzen aller "Game of Thrones"-Fans eroberte dabei eine betagte Dame mit ihrer Verkleidung. Von Verena Kensbock

Sie sitzt auf einem Thron, geziert von etlichen Schwertern, trägt eine prachtvolle Robe und die Schleier ihres Huts lassen nur ihr ernstes Gesicht frei. Fans der Kultserie "Game of Thrones" denken bei dieser Beschreibung wohl unausweichlich an Lady Olenna Tyrell.

Am Montag war bei einer Convention in Atlanta aber eine andere ältere Dame in diesem Outfit unterwegs. Eine 85-jährige Amerikanerin hatte sich für die "Dragon Con" in das Kostüm der "Dornen-Königin" geworfen. Auch ihr Rollstuhl hielt sie nicht davon ab, über die Comicmesse zu rollen – den hatte sie mit einem Kranz aus Schwertern in den Eisernen Thron verwandelt.

Amazing cosplay #gameofthrones #gameofthronesmemes #gotseason7 #gots7 #got #hbo #olennatyrell #cosplay #funnymemes

A post shared by Arya Stark (@aryafromhousestark) on

Immer wieder hielten andere Cosplayer an, um mit der Dame in dem originalgetreuen Kostüm ein Foto zu machen. Und so fanden sich ganze "Game of Thrones"-Dynastien zusammen. Eine Besucherin, die als "Königin der Drachen" Daenerys Targaryen verkleidet war, schreibt unter das Foto mit der 85-Jährigen: "Wir können alle nach Hause gehen. Ich habe die beste Verkleidung gefunden."

We can all go home now; I've found the best #Cosplay at #dragoncon2017

A post shared by Dravyn🦇 (@xdigupherbones) on

Der "Game of Thrones"-Charakter Lady Olenna Tyrell – gespielt von Diana Rigg – kommt zum ersten Mal in der dritten Staffel der Kultserie vor. Sie ist berühmt für ihren Witz und Sarkasmus. Die Adelige ist die Witwe von Luthor Tyrell, dem früheren Lord von Rosengarten. Darum wird Olenna auch häufig "Dornen-Königin" genannt. 

+++ Achtung, Spoiler! +++

Mit verschiedenen Schildern machte die 85-Jährige Anspielungen auf ihre Rolle in der Fantasyserie. Der Spruch "Ich war es" ist ein Wink auf den bedeutsamen Tod der Lady in der dritten Folge der siebten Staffel. Olenna erzählt in der Szene Jaime Lennister, dass sie seinen Sohn Joffrey vergiftet hat. Lennister hatte seinen jüngeren Bruder Tyrion für den Mörder gehalten. Kurz danach trinkt Lady Olenna selbst Gift, um friedlich und ohne Schmerzen zu sterben.

Das Schild "Noch nicht tot" hingegen erweckt den Charakter – zumindest auf der Comicmesse – wieder zum Leben.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Game of Thrones": 85-Jährige als Lady Olenna Tyrell bei der Dragon Con 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.