| 10.35 Uhr

Gay Parade in New York
Dieser New Yorker Polizist ist jetzt ein Youtube-Star

Gay Parade: Dieser Cop ist der neue Twerk-Star
Aaron A. Santis küsst den coolen Cop. FOTO: Aaron A. Santis Facebook
New York. Das New York Police Department hat einen neuen Sympathieträger: Ein Mitglied der Polizei hat während der Lesben- und Schwulenparade 2015 eine Tanzeinlage hingelegt, die momentan das Netz verzückt.

Eigentlich sollte der Polizist nur am Streckenrand der Gay Parade stehen und dafür sorgen, dass alles ruhig bleibt. Offensichtlich war es ihm zu ruhig. Denn als ihn ein Teilnehmer der Parade antanzt, legt der Uniformierte los wie der Blitz.

Zu dem Michael-Jackson-Hit "Don't Stop 'Til You Get Enough" schwingt er die Hüften, lässt den Po kreisen und winkt mit der Mütze. Und offensichtlich hat er jede Menge Spaß dabei. Bei Youtube kursiert ein Video der schönen Tanzeinlage. Mittlerweile hat es schon fast 6,5 Millionen Abrufe.

Am Schluss bekommt der Polizist noch einen dicken Schmatzer von Mittänzer Aaron A. Santis auf die Wange für sein "Mitmachen". Santis hat übrigens diesen Kuss zum neuen Profilbild auf seiner Facebook-Seite gemacht. Ein anderer Zuschauer hat die Szene aus einem anderen Winkel festgehalten. Bei Facebook ist dieses etwas längere Video zu sehen.

 

Only in New York!!!

Posted by Worldstar Hip Hop on  Sonntag, 28. Juni 2015

Zwei Tage zuvor hatte der Oberste Gerichtshof der USA in einer historischen Entscheidung Schwulen und Lesben überall im Land das Heiraten erlaubt. Mit dem Urteil erreichte der Kampf der US-Homosexuellen für Gleichberechtigung seinen vorläufigen Höhepunkt.

Trotz wachsender gesellschaftlicher Akzeptanz bleibt die Homoehe in den Vereinigten Staaten aber ein Streitthema.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gay Parade: Dieser Cop ist der neue Twerk-Star


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.