| 19.24 Uhr

Suche nach Wrackteilen
Rund 80 Prozent von Germanwings-Maschine geborgen

Fotos: Absturz: So gefährlich ist die Bergung der Leichen
Fotos: Absturz: So gefährlich ist die Bergung der Leichen FOTO: afp, ACP/tsc
Marseille. Einsatzkräfte haben inzwischen 34 Tonnen der in den französischen Alpen abgestürzten Germanwings-Maschine geborgen - das sind rund 80 Prozent des gesamten Airbus-Fliegers. Die Wrackteile seien in einer zentralen Halle in Seyne-les-Alpes nahe des Absturzortes gelagert worden, sagte ein Sprecher der Lufthansa am Mittwoch.

Zuvor hatte die Fluggesellschaft in Marseille über den Stand der Arbeiten informiert. Mit Blick auf die aktuell günstigen Witterungsbedingungen ohne Regen und Wind rechnet Lufthansa mit einem Abschluss der Bergungsarbeiten innerhalb von zwei bis drei Wochen. Anschließend soll die Unglücksstelle saniert werden, um Umweltschäden zu vermeiden.

Haltern am See: Gedenkgottesdienst für Absturz-Opfer FOTO: dpa, mb cul
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Germanwings: Rund 80 Prozent der Maschine geborgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.