| 17.47 Uhr

Getränk statt Koffer
Australier gibt Bierdose als Fluggepäck auf

Getränk statt Koffer: Australier gibt Bierdose als Fluggepäck auf
Ungewöhnliches Gepäck: Bier FOTO: rtr, Kham/DEG
Melbourne. Auf einem australischen Inlandsflug hat ein Passagier als einziges Gepäckstück eine Bierdose aufgegeben. Er landete damit einen Internet-Hit.

Was als Scherz begonnen hatte, sei vom Bodenpersonal und den Gepäckabfertigern sehr ernst genommen worden, berichtete das australische Nachrichtenportal news.com.au am Mittwoch. Der Eigentümer der Bierdose, Dean Stinson, habe eigentlich nicht erwartet, dass die Dose am Ende wieder herauskommt.

Not all emus are flightless

Posted by Dean Stinson on Sonntag, 9. Juli 2017

Die Dose war jedoch als erstes auf dem Kofferband bei der Ankunft in Perth am Samstag. Bei Facebook hielt Stinson dies in einem Video mit dem Untertitel "Sie hat es geschafft" fest - es wurde bis Donnerstag Tausende Male aufgerufen. Zusätzlich postete er ein Foto des Biers der Marke "Emu" mit Gepäck-Banderole. Dazu der Kommentar: "Nicht alle Emus sind flugunfähig." Hunderte Facebook-Nutzer reagierten in den folgenden Tagen auf die Postings. "Sie, mein Herr, sind eine Legende", schrieb jemand aus Deutschland.

For those following at home:

Posted by Dean Stinson on Samstag, 8. Juli 2017
(dpa/veke)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Getränk statt Koffer: Australier gibt Bierdose als Fluggepäck auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.