| 08.26 Uhr

Japan
Dieser Gorilla macht die Frauen verrückt

Gutaussehender Gorilla lockt Frauen in den Zoo
Gutaussehender Gorilla lockt Frauen in den Zoo FOTO: afp, yt/FL
Nagoya. Markiges Gesicht, muskulöse Arme, nachdenklicher Blick. Ein Gorilla aus dem Higashiyama Zoo in Japan sieht so gut aus, dass die Japanerinnen in Scharen in den Zoo strömen - nur um ihn zu sehen.

Das Objekt der Neugierde japanischer Zoobesucherinnen heißt Shabani, ist 18 Jahre alt und wiegt 180 Kilogramm. Er wurde in den Niederlanden geboren, wuchs in Australien auf und lebt jetzt im Higashiyama Zoo in Nagoya in Zentral-Japan. Für seine überwiegend weiblichen Fans zählt jedoch nur eines: Shabani sieht irgendwie besser aus als seine Artgenossen.

Der Zooleitung zufolge sind die Zahlen der jungen, weiblichen Besucherinnen in den vergangenen Wochen auffällig stark angestiegen. Auf Twitter überschlagen sich die Liebeserklärungen an den Gorilla. 

Allan Schmidt, Leiter des Taronga Zoos in Australien, in dem Shabani in jungen Jahren gelebt hat, wundert sich nicht, dass der Gorilla in Japan so beliebt ist. "Die Japaner sind eben etwas verrückt", sagte er lachend der australischen Ausgabe der "Daily Mail". Shabani liebe das Blitzlicht, sagte Schmidt weiter. Und tatsächlich: Auf den Fotos sieht es so aus, als würde der Gorilla für die Kamera posen.

Fotos vom attraktiven Gorilla gibt es hier.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gorilla Shabani aus Japan sieht gut aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.