| 16.27 Uhr

An Behördengebäude entrollt
Hakenkreuz-Fahne in Nizza sorgt für Verwirrung

Hakenkreuz-Fahne in Nizza bei "Ein Sack voller Murmeln"-Dreh
Hakenkreuz-Fahne in Nizza bei "Ein Sack voller Murmeln"-Dreh FOTO: afp, vh/RA
Nizza. Eine riesige Hakenkreuz-Fahne an einem Behördengebäude im südfranzösischen Nizza hat für Verwirrung gesorgt. An dem prächtigen Sitz der Präfektur wurde am Dienstag und auch am Tag zuvor zur großen Überraschung von Passanten ein rotes Banner mit einem Hakenkreuz auf weißem Grund ausgerollt. Die Präfektur musste in einer Mitteilung klarstellen, dass vor dem Gebäude Dreharbeiten für einen Film stattfanden.

"Die Leute wussten nicht, ob es ein Scherz, ein Filmdreh oder eine Provokation war", berichtete ein Tourist, der die Szene mit seiner Kamera festhielt und das Foto an die Regionalzeitung "Nice-Matin" schickte. "Als auf dem Dach zwei Männer auftauchten, um die Fahne auszurollen, hat die Menge angefangen sie anzuschreien", sagte der Mann der Zeitung.

 "Ein Sack voller Murmeln"

Die Präfektur in der Altstadt von Nizza dient derzeit als Kulisse für die Neuverfilmung des autobiografischen Erfolgsromans "Ein Sack voller Murmeln" von Joseph Joffo. Das Buch handelt von der Flucht zweier jüdischer Brüder durch das von Nazi-Deutschland besetzte Frankreich.

"Vom Strand aus haben wir die Flagge gesehen", sagte ein 49-jähriger deutscher Tourist. "Ein unglaubliches Erlebnis, wir waren einfach überrascht." Sein 20-jähriger Sohn sagte: "Ich finde das lustig. Ich war sehr überrascht, aber schlimm ist das nicht."

Hier geht es zu den Bildern.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hakenkreuz-Fahne in Nizza sorgt für Verwirrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.