| 17.48 Uhr

Schwedischer Möbelriese
Ikea bietet Online-Trauungen an

Ikea eröffnet Filiale in Hamburgs Innenstadt
Ikea eröffnet Filiale in Hamburgs Innenstadt FOTO: dpa, dan kno
Stockholm. In Schweden können Liebespaare ihre Hochzeit nun rechtlich bindend im Internet beim Ikea-Dienst "Hochzeit-Online" ausrichten. Sie sitzen daheim an Computern. Per Webkamera werden Gesichter von Brautpaar, Pfarrer und Gästen aus aller Welt in eine digitale Umgebung eingelesen.

Je vier virtuelle Plätze stehen den Hochzeitsgästen für die Trauung und das Hochzeitsfest zur Verfügung. Sämtliche Orte sind geschmackvoll skandinavisch und mit Ikeaprodukten ausstaffiert. Notwendig für den Zugang ist ein Facebook-Konto. Schritt für Schritt wird erklärt, wie die Hochzeit wirklich rechtlich bindend ist.

Laut schwedischem Gesetz müssen Brautpaar, zwei Trauzeugen sowie der Pfarrer oder eine andere trauende Person sich zumindest während der Zeremonie im gleichen, wirklichen Raum befinden. Der Online-Hochzeitsdienst könnte deshalb vor allem für Liebespaare interessant sein, deren Freunde und Verwandte weit verstreut im Ausland leben, betont Anna Pilkrona-Godden von Ikea-Schweden. Teure Flugtickets und Hotelunterkünfte fallen weg. "Wir haben bereits Hunderte von Personen, die sich registriert haben", sagt sie. Der Dienst ist kostenfrei. Freilich nutze Ikea die originelle Aktion auch dazu, um auf bestimmte Ikea-Produktgruppen aufmerksam zu machen, räumt sie ein. Es gehe um "Inspiration auch für wirkliche Feste".

Die Online-Trauung wird noch bis zum 18. Juni angeboten. Auch aus dem deutschsprachigen Raum kann man darauf zugreifen.

(anw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwedischer Möbelriese: Ikea bietet Online-Trauungen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.