| 08.56 Uhr

Indien
17 Menschen sterben bei Brand in Munitionsdepot Pulgaon

Neu Delhi . Ein Feuer sowie Explosionen im größten militärischen Munitionslager Indiens haben mindestens 17 Menschen das Leben gekostet.

Das bestätigte die stellvertretende Polizeichefin des betroffenen Wardha-Distrikts, Smita Patil, der Deutschen Presse-Agentur. Das Feuer war in der Nacht zum Dienstag um kurz nach 1.00 Uhr im Central Ammunition Depot (CAD) im Bundesstaat Maharashtra ausgebrochen. Danach habe es mehrere Explosionen in dem Militärkomplex gegeben. Mindestens 600 Menschen wurden laut Polizei aus den umliegenden Dörfern in Sicherheit gebracht, Medienberichten zufolge waren es mehr als 1000. Inzwischen ist das Feuer laut Polizei unter Kontrolle. Zur Brandursache machten die Behörden keine Angaben.

Premierminister Narendra Modi drückte auf Twitter sein Beileid für die Betroffenen aus und kündigte an, dass Verteidigungsminister Manohar Parrikar das Munitionsdepot persönlich besuchen werde, um die Situation zu untersuchen.

Das CAD ist das größte militärische Munitionslager Indiens und das zweitgrößte in Asien. Es befindet sich rund 650 Kilometer östlich der Wirtschaftsmetropole Mumbai (früher Bombay).

 

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Indien: 17 Menschen sterben bei Brand in Munitionsdepot Pulgaon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.