| 11.52 Uhr

"iPhone Photography Awards"
Diese Fotos machen Profis mit dem Smartphone

Diese Bilder sind gezeichnet
Diese Bilder sind gezeichnet FOTO: Deviantart Samuel Silva
Düsseldorf. Der Sieger des "iPhone Photography Award" kommt aus China. Das Gewinnerbild zeigt einen alten Mann mit einem Adler Nase an Schnabel. Alle können bei dem Fotografie-Preis mitmachen, einzige Bedingung: Die Bilder müssen mit dem iPhone gemacht worden sein. Von Vanessa Birkhahn

Seit 2007 werden jährlich die "iPhone Photography Awards" (IPPAWARDS) vergeben. Jeder kann seine Fotos einreichen. Einzige Bedingung ist, dass die Bilder mit einem iPhone gemacht werden. Jahr für Jahr werden aus tausenden Fotos die besten aus über 70 Ländern ausgewählt. Es werden Fotos in 20 verschiedenen Kategorien, darunter Architektur, Essen, Landschaft, News/Events, Panorama, Portrait, und Reisen ausgezeichnet. Gewonnen hat der Chinese Siyuan Niu mit seinem Bild "Man and the Eagle". 

Neben einzelnen Bildern werden auch die Fotografen des Jahres geehrt. Sie erhalten den Preis "Photographer of the Year". Ihre Aufnahmen mit dem Smartphone zeigen, dass nicht unbedingt immer eine professionelle Digitalkamera nötig ist, um atemberaubende Momente festzuhalten.

Wettbewerb: Die besten Profi-Fotos der Welt FOTO: Nikolai Linares Dänemark Sony World Photography Awards

Viele Teilnehmer kommentieren ihre Werke sehr persönlich: "Meine Freunde und ich waren letztes Jahr auf Island, ein Traumziel für jeden Fotografen. Es war unglaublich, und ich habe jeden Moment genossen", sagt Yuki Cheung, Gewinnerin in der Kategorie Lifestyle über ihr Bild.

So sieht Krefeld im Prisma-Look aus.

Aus der Luft entstanden ganz besondere Bilder von Düsseldorf...

...ebenso von Mönchengladbach.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

iPhone Photography Awards 2016: Diese Fotos machen Profis mit dem Handy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.