| 14.15 Uhr

Terrormiliz Islamischer Staat
IS droht Westen in Video mit neuen Anschlägen

Hintergrund: So entstand der Name IS
Hintergrund: So entstand der Name IS
Istanbul. Wenige Tage nach den Terrorangriffen in Paris haben Kämpfer des Islamischen Staats in einem Video neue Anschläge gegen den Westen angekündigt. Darin droht der IS unter anderem mit der Eroberung Roms. 

In einer neuen Videobotschaft hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Frankreich und seinen Verbündeten mit weiteren Terrorangriffen gedroht. "Wir erneuern unseren Aufruf an die Muslime in Europa, im ungläubigen Westen und überall, die Kreuzfahrer in ihrer Heimat und wo immer sie sind zu attackieren", sagt ein Sprecher in einem rund elfminütigen Film, der am Montag über das Internet verbreitet wurde. 

Darin droht ein Kämpfer: "Ich schwöre bei Gott, wir werden Amerika auf seinem eigenen Boden schlagen. Wir werden Rom erobern." Die Authentizität des Videos ließ sich zunächst nicht überprüfen. Es ähnelt aber ähnlichen Veröffentlichungen des Islamischen Staats.

Aktuelle Entwicklungen nach dem Terror in Paris können Sie in unserem Liveblog verfolgen. 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

IS droht dem Westen in Videobotschaft mit neuem Terror


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.