| 13.06 Uhr

Terror-Anschläge vereitelt
Sieben mutmaßliche IS-Mitglieder in Malaysia gefasst

IS: Sieben mutmaßliche Mitglieder in Malaysia gefasst
In Malaysia werden höchste Sicherheitsvorkehrungen getroffen. FOTO: dpa
Kuala Lumpur. Die Polizei in Malaysia hat sieben mutmaßliche Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat festgenommen und damit offenbar Anschläge vereitelt. Die Männer hätten Angriffe im ganzen Land geplant und seien in verschiedenen malaysischen Staaten gefasst worden.

Das teilte der Chef der Nationalpolizei, Khalid Abu Bakar, am Sonntag mit. Der Einsatz gegen die Verdächtigen folgte den Angaben zufolge auf die Festnahme eines Mannes Mitte Januar, der ein Selbstmordattentat in Kuala Lumpur geplant haben soll.

Die sieben Festgenommenen gehören dem Polizeichef zufolge zur selben Terrorzelle. Einer von ihnen habe Befehle von einem Indonesier aus Syrien erhalten, der eine Rolle bei den Bombenanschlägen in Jakarta vom 14. Januar gespielt habe. Bei den Razzien sei auch Munition beschlagnahmt worden.

(ap/isw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

IS: Sieben mutmaßliche Mitglieder in Malaysia gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.