| 21.20 Uhr

Kino-Mörder von Aurora
Geschworene lehnen Gnadengesuch ab

Fotos: Todesschütze James Holmes von Aurora vor Gericht
Fotos: Todesschütze James Holmes von Aurora vor Gericht FOTO: dapd
Centennial. Ob James Holmes durch die Giftspritze hingerichtet werden soll, ist noch nicht endgültig entschieden. Doch ein Gnadengesuch lehnten die Geschworenen am Montag ab.

Dem Kino-Attentäter von Aurora droht weiter die Todesstrafe. Die Geschworenen im Mordprozess gegen James Holmes lehnten am Montag ein Gnadengesuch ab und entschieden, dass ein Todesurteil bei der Findung des Strafmaßes nicht ausgeschlossen werden könne.

Die zwölf Mitglieder der Jury waren gefragt worden, ob Umstände wie jener, dass Holmes keine kriminelle Vergangenheit hatte, sich strafmildernd auswirken sollten. Dann wäre als Strafmaß nur noch lebenslange Haft ohne Aussicht auf vorzeitige Entlassung möglich gewesen.

Um dieses Argument zu stützen, hatte die Verteidigung ehemalige Lehrer, Freunde und die Familie des Täters vorgeladen, die den Geschworenen unter anderem erzählten, dass Holmes ein fröhliches Kind gewesen sei, dass sich später immer mehr zurückgezogen habe. Nach weniger als dreistündiger Beratung entschieden die Geschworenen, das Gnadengesuch abzulehnen.

Holmes war von den selben Geschworenen im Juli schuldig gesprochen worden, 2012 während einer Kinovorstellung zwölf Menschen ermordet und 70 weitere verletzt zu haben. Dabei wies die Jury auch die Argumentation ab, dass der Täter nicht zurechnungsfähig gewesen sei.

Letzter Teil des Prozesses im komplizierten Rechtssystem von Colorado sind nun die Abschlussbemerkungen beider Seiten, bei denen auch Angehörige von Opfern zu Wort kommen dürften. Dann entscheiden die Geschworenen, ob der 27-Jährige durch eine Giftspritze sterben oder den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen soll.

Sollte wirklich die Todesstrafe verhängt werden, ist allerdings fraglich, ob das Urteil jemals vollstreckt wird. Der US-Staat Colorado richtete in den vergangenen fast 50 Jahren lediglich eine Person hin, drei weitere sitzen derzeit im Todestrakt.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

James Holmes: Geschworene lehnen Gnadengesuch ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.