| 10.05 Uhr

Jemen
20 Tote bei saudischem Luftangriff

Sanaa. Ein Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärallianz hat im Jemen nach Angaben der Huthi-Rebellen 20 Menschen getötet.

Das Bombardement traf demnach in der Nacht zum Montag ein Anwesen in der Hauptstadt Sanaa, das von der Polizei genutzt wurde. Unter dem Schutt würden noch mehrere Menschen vermutet, sagten Sicherheitsbeamte der Huthis. Reportern werde der Zutritt zu dem Angriffsort verwehrt.

Die vom Iran gestützten schiitischen Huthi-Rebellen kontrollieren die Hauptstadt und weitere Regionen des bitterarmen arabischen Landes. Nachbar Saudi-Arabien fliegt mit Verbündeten seit März 2015 Luftangriffe auf die Huthis, um die international anerkannte Regierung um Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi wieder an die Macht zu bringen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jemen: 20 Tote bei saudischem Luftangriff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.