| 16.49 Uhr

Jemen
Luftangriff tötet zehn Frauen einer Hochzeitsprozession

Sanaa . Am Sonntag hat ein Luftangriff der saudi-arabisch geführten Koalition nach Augenzeugenberichten in einem jemenitischen Dorf eine Hochzeit getroffen. Zehn Frauen seien bei ihrer Prozession zu dem Fest in der Provinz Maarib getötet worden, bestätigten auch Mitarbeiter von Gesundheitsbehörden.

Die Braut sei in der Gruppe gewesen; zunächst war nicht bekannt, ob sie verletzt wurde. Im ländlichen Jemen ist es Tradition, dass die Freundinnen und weibliche Verwandte die Braut zur Trauung begleiten, wo der Bräutigam auf sie wartet.

Die von den USA unterstützte saudi-arabische Koalition fliegt im jemenitischen Bürgerkrieg seit 2015 Luftangriffe. Ziel sind offiziell Stellungen der schiitischen Huthi-Rebellen, es hat aber schon mehrere Angriffe mit vielen zivilen Opfern gegeben.

(felt/ap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jemen: Luftangriff tötet zehn Frauen einer Hochzeitsprozession


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.