| 18.46 Uhr

Jemen
Militante Islamisten stürmen Supermarkt in Aden

Sanaa. Auch nach Vertreibung der Huthi-Rebellen aus Aden kommt die südjemenitische Hafenstadt nicht zur Ruhe. Am Sonntag stürmten rund 30 militante Extremisten einen Supermarkt und nahmen mehrere Geiseln.

Das berichteten Sicherheitsbeamte und Augenzeugen. Nach knapp einer Stunde ließen die Täter alle Geiseln frei und zogen ab.

Die Extremisten schossen den Angaben zufolge in die Luft und protestierten lautstark dagegen, dass Frauen und Männer in dem Geschäft nicht voneinander getrennt einkauften. Die weiblichen Angestellten müssten zudem ihr Gesicht verschleiern, verlangten sie.

Vielen Kunden gelang es, aus dem Supermarkt zu fliehen, bevor die Extremisten die Türen zuschlossen. Einige wurden von den Extremisten geschlagen, hieß es weiter.

(lsa/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jemen: Militante Islamisten stürmen Supermarkt in Aden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.