| 10.51 Uhr

"Elephant Nature Park" in Thailand
Junger Elefant will Mann vor dem Ertrinken retten

Chiang Mai. Das Video vom Elefanten Kham Lha geht um die Welt. Als sie glaubt, ihr Trainer würde in einem Fluss ertrinken, eilt sie ihm zur Hilfe und trägt ihn zum rettenden Ufer. Eigentlich war der Schwimmer gar nicht in Not. Aber die große Geste des Vierbeiners rührt das Netz.

Darrick Thomson, Trainer im "Elephant Nature Park" im Norden von Thailand, strampelt hektisch und versucht, dem reißenden Fluss Herr zu werden – vergeblich. Er wird von der Strömung erfasst und treibt ab. Am Ufer beobachtet eine Elefantenherde das Geschehen. Und einer der Dickhäuter handelt sofort.

Der fünfjährige Elefant Kham Lha läuft gereadwegs in die Mitte des Flusses. Als ihr Trainer versucht, sich schwimmend ans Ufer zu retten, eilt sie ihm hinterher. Bei ihrem Freund angekommen, streckt sie ihren Rüssel aus, sodass sich Thomson daran festhalten kann.

Was Kham Lha offenbar nicht geahnt hatte: Ihr Trainer war gar nicht in Not. Er wollte lediglich ein wenig schwimmen. Trotzdem ist der liebevolle Rettungsversuch des Elefanten inzwischen ein Hit im Netz. Das Video wurde auf Youtube bereits mehr als zwei Millionen Mal angeklickt.

Der junge Elefant ist eines von 19 Tieren, die aus Zoos oder Touristenparks gerettet wurden und in dem Park untergebracht sind. Zu ihren Trainern haben die Elefanten offenbar eine sehr enge Bindung aufgebaut.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Elephant Nature Park" in Thailand: Junger Elefant will Mann vor dem Ertrinken retten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.